anziehen


anziehen
1.
a) an sich ziehen, anwinkeln, heranziehen.
b) annehmen, aufnehmen, aufsaugen, eindringen/haften lassen;
(Naturwiss.): absorbieren.
c) anlocken, attraktiv sein, begeistern, faszinieren, fesseln, für sich einnehmen, gefangen nehmen, heranlocken, in seinen Bann ziehen, locken, reizen;
(ugs.): ködern.
2.
a) anspannen, straffen, straffer spannen/ziehen, strammen.
b) fest anschrauben, festdrehen, festschrauben, festziehen, zudrehen;
(bes. Seemannsspr.): festzurren.
3. anlehnen, einen Spalt offen lassen, nicht ganz schließen.
4.
a) anfahren, anrollen, sich in Bewegung setzen, losfahren, loslaufen, starten, zu laufen/fahren beginnen.
b) das Spiel eröffnen, den ersten Zug machen.
5.
a) ankleiden, bekleiden, in die Kleider/Sachen schlüpfen, in die Kleider fahren, Kleidung anlegen;
(geh.): antun;
(ugs.): in die Kleider steigen;
(landsch. salopp): anpellen.
b) anlegen, hineinschlüpfen, überstreifen, überwerfen, überziehen, umhängen.
c) dressen, kleiden;
(landsch.): sich anhosen.
6. ansteigen, aufschlagen, sich erhöhen, hinaufschnellen, in die Höhe gehen, steigen, teurer werden, sich verteuern, zunehmen;
(ugs.): hinaufgehen, hochklettern, raufgehen.
7. beschleunigen, das Tempo steigern, in Fahrt kommen.
* * *
anziehen:
\
I.anziehen:1.jmdm.dieKleidunganlegen〉ankleiden♦umg:anpummeln·anhosen(landsch)+aufputzen–2.Feuchtigkeit,einenGeruchusw.ansichziehen〉annehmen–3.Gliedmaßenansichheranziehen〉anwinkeln·anreißen–4.fürsicheinnehmenod.begeistern〉attraktivsein;auchanlocken(1)–5.anführen(1)–6.spannen(I,1)–7.fest(12)–8.steigen(1)–9.anfahren(1)–10.anmarschieren(1)–11.angezogenkommen:anmarschieren(1)–12.[sich]a.:〈[sich]miteinemKleidungsstückbekleiden〉[sich]überziehen,[sich]überstreifen♦gehoben:anlegen♦umg:antun(landsch);auchumhängen–13.dieBremsea.:bremsen(1);denSchmachtriemena.:einschränken(II)
\
II.anziehen,sich:〈sichdieKleidunganlegen〉sich[an]kleiden♦umg:indieSachen/dieKleidungschlüpfen·indieSachen/Kleiderfahren;sichanputzen·sichanhosen(landsch)♦salopp:sichindieKleiderwerfen·indenAnzugsteigen
anziehen
1.ankleiden,bekleiden,Kleidunganlegen,antun,hineinschlüpfen,(sich)überziehen,sichherrichten,überwerfen,überstreifen,umhängen,einhüllen,umhüllen,aufsetzen,aufstülpen(Hut),umbinden(Schürze,Tuch);ugs.:indieKleider/Sachenschlüpfen/steigen/fahren,einmummeln
2.locken,anlocken,fürsicheinnehmen,begeistern,fesseln,faszinieren,entflammen,attraktivsein,reizen,verleiten,verführen,inVersuchungführen,ködern
3.heranziehen,beiziehen(Bein),anwinkeln,anreißen
4.spannen,festziehen,straffen,straffziehen,strammen,anspannen
5.steigen,ansteigen(Preise),hochklettern,sicherhöhen,zunehmen,hinaufschnellen,indieHöheklettern/gehen,sichverteuern,teurerwerden,aufschlagen
6.annehmen(Geruch),aufsaugen,eindringen/haftenlassen
7.sichinBewegungsetzen,anlaufen,anfahren,anrollen,starten
8.inFahrtkommen,dasTemposteigern

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anziehen — Anziehen, verb. irreg. (S. Ziehen,) welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum. 1. Anfangen an etwas zu ziehen. Die Glocken anziehen. Die Pferde anziehen lassen. Die Pferde wollen nicht anziehen. 2. Eine Sache an oder auf die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • anziehen — V. (Grundstufe) ein Kleidungsstück um den Körper legen, Gegenteil zu ausziehen Beispiele: Die Mutter zieht das Kind an. Ich muss mich noch anziehen. anziehen V. (Aufbaustufe) jmdn. zum Herankommen bewegen, jmdn. anlocken Synonyme: heranlocken,… …   Extremes Deutsch

  • anziehen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • aufsetzen • (sich) kleiden • anlocken Bsp.: • Der Mann zog seinen Mantel an. • Du musst eine Mütze aufsetzen. • …   Deutsch Wörterbuch

  • anziehen — anziehen, zieht an, zog an, hat angezogen 1. Du musst dich wärmer anziehen, sonst erkältest du dich. 2. Morgen ziehe ich mir etwas Wärmeres an. 3. Zieh dich bitte an! Wir müssen gehen …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Anziehen — Anziehen, 1) (Forstw.), in Harzwaldungen, die Wunden der Bäume auffrischen; 2) (Jagdw.), vom Hühnerhund auf dem Geläuf des Federwildes langsam u. vorsichtig suchen; 3) (Kupferschm.), die eingeschlagenen kupfernen Nägel festhalten, geschieht… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Anziehen — Anziehen, kaufmännisch soviel wie »im Preise steigen«. – In der Jägersprache das eifrige, aber sehr vorsichtige Suchen des Vorstehhundes, durch das er zu erkennen gibt, daß er die frische Spur eines Hafen oder das Geläufe eines Federwildes… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • anziehen — anziehen, Anzug, anzüglich ↑ ziehen …   Das Herkunftswörterbuch

  • anziehen — Kleidung anlegen; einkleiden; ankleiden; bekleiden; auftakeln; hochstylen (umgangssprachlich); herausputzen (umgangssprachlich); aufdonnern (umgangssprachlich); ( …   Universal-Lexikon

  • anziehen — ạn·zie·hen (hat) [Vt] 1 jemandem / sich etwas anziehen jemanden / sich so mit einem Kleidungsstück bedecken, dass man es am Körper trägt ↔ ausziehen: sich ein Hemd, eine Jacke anziehen; einem Kind die Strümpfe anziehen 2 jemanden / sich anziehen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Anziehen — 1. Wenn ich mich rein angezogen habe, treff ich meines Mannes Mutter nicht zu Hause. (Surinam.) – Wullschlägel. Um zu sagen: Wenn ich jemand besuchen will, treff ich ihn nicht, oder: Ich bin umsonst gegangen. Auch: Wenn man einmal etwas… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.