abgekartet
abgekartetheimlichverabredet/vereinbart/ausgemacht/abgestimmt/abgesprochen/beschlossen/ausgeheckt/ausgehandelt/festgelegt;ugs.:ausgekocht,ausgeklüngelt

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abgekartet — AdjPP abkarten …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • abgekartet — ạb|ge|kar|tet 〈Adj.〉 heimlich abgesprochen ● die Sache war abgekartet; ein abgekartetes Spiel treiben jmdn. hintergehen, Ränke schmieden * * * ạb|ge|kar|tet: ↑ abkarten. * * * ạb|ge|kar|tet: ↑abkarten …   Universal-Lexikon

  • abgekartet — ạb·ge·kar·tet Adj; nicht adv, pej; meist in ein abgekartetes Spiel / eine abgekartete Sache eine Angelegenheit / eine Sache, die (zum Nachteil eines anderen) heimlich vereinbart wurde …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abgekartet — ạb|ge|kar|tet (umgangssprachlich); eine abgekartete Sache …   Die deutsche Rechtschreibung

  • abgekartet werden — abgekartetwerden eineNiederlageerleiden.HergenommenvomhohenVerlustbeimKartenspiel.Sold1943ff;ziv1945ff;sportl1960ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abkarten — ạb||kar|ten 〈V. tr.; hat; selten〉 heimlich vereinbaren; →a. abgekartet * * * ạb|kar|ten <sw. V.; hat [eigtl. = die Karten nach heimlicher Verabredung einsehen] (ugs.): zum Nachteil eines anderen heimlich verabreden: die Sache war abgekartet; …   Universal-Lexikon

  • Haus der Spiele — Filmdaten Deutscher Titel Haus der Spiele Originaltitel House of Games Pro …   Deutsch Wikipedia

  • House of Games — Filmdaten Deutscher Titel: Haus der Spiele Originaltitel: House of Games Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 1987 Länge: 101 (gekürzt 95) Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Collusion — (v. lat.), eine von zwei od. Mehreren, nach betrüglicher Verabredung, zum Nachtheil eines Anderen, unter verstelltem Vorwande unternommene Handlung Im Strafprocesse hat der Richter, um Collusionen zwischen Zeugen u. Angeschuldigten od. auch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abkarten — Abkarten, verb. reg. act. nur in der figürlichen von dem Kartenspiele hergenommenen Bedeutung, etwas Böses heimlich verabreden. Er hatte es schon so mit ihr abgekartet. Ein abgekartetes Spiel. Ein abgekarteter Handel …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”