abgeleiert
abgeleiert:abgedroschen(1u.2)
abgeleiert→phrasenhaft

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abgeleiert — ↑ Leier …   Das Herkunftswörterbuch

  • abgeleiert — ạb|ge|lei|ert 〈Adj.〉 durch zu häufigen Gebrauch (eigtl. zu häufiges Spielen) langweilig, bedeutungslos, inhaltslos geworden, platt, geistlos, eintönig * * * ạb|ge|lei|ert: ↑ ableiern (2). * * * ạb|ge|lei|ert: ↑ableiern (2) …   Universal-Lexikon

  • abgeleiert — abgeleiertadj durchoftmaligeAnwendungwirkungslosgeworden.Meinteigentlich»vonderLeiergespielt«;BedeutungsverschlechterungunterEinflußvon»diealte⇨Leier«und»leiern«.18.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abgeleiert — ạb|ge|lei|ert; abgeleierte (umgangssprachlich für [zu] oft gebrauchte) Worte …   Die deutsche Rechtschreibung

  • abgedroschen — abgegriffen, abgenutzt, abgestanden, alt, altbekannt, bekannt, formelhaft, gewöhnlich, inhaltsleer, inhaltslos, leer, nichtssagend, oberflächlich; (bildungsspr.): stereotyp, trivial; (abwertend): banal, flach, hohl, phrasenhaft, platt; (ugs.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • phrasenhaft — abgenutzt, abgeschmackt, abgestanden, bedeutungslos, belanglos, formelhaft, gehaltlos, geistlos, inhaltslos, nichtssagend, niveaulos, oberflächlich, ohne Gehalt/Inhalt, stereotyp, unbedeutend; (bildungsspr.): banal, ohne Substanz, substanzlos,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Drehorgel — Drehorgel, kleine tragbare Orgel, die aus einem 3–4 Fuß langen, 2–3 Fuß hohen u. eben so tiefen Kasten besteht, in welchem 2–3 Register Pfeifen, im Tonumfang von 21–3 Octaven, liegen. Auf einer Walze ist durch kleine eingeschlagene Stifte die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dalai-Lama — Dalai Lama. Der berühmte Gottpriester des tibetanischen Reichs, über welchen so viele fabelhafte, unsinnige und lächerliche Nachrichten in Europa verbreitet wurden, daher wir über ihn und den Lamaismus überhaupt hier eine gedrängte Uebersicht mit …   Damen Conversations Lexikon

  • ableiern — ạb|lei|ern <sw. V.; hat (ugs. abwertend): 1. (etw. auswendig Gelerntes, einen Text) eintönig vortragen: ich leiere das Gedicht ab. 2. (anderen bereits Bekanntes) immer wieder vorbringen: <meist im 2. Part.:> abgeleierte Phrasen. * * *… …   Universal-Lexikon

  • banal — a) abgegriffen, abgestanden, durchschnittlich, einfallslos, geistlos, ideenlos, inhaltslos, nichtssagend, oberflächlich, schal, unbedeutend; (bildungsspr.): prosaisch; (ugs.): abgedroschen; (abwertend): flach, hohl, leer, phrasenhaft, platt,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”