Schlag


Schlag
1.
a) Hieb, Stoß, Treffer;
(geh.): Streich;
(ugs.): Klaps, Puff;
(salopp): Hau;
(Boxen): Haken.
b) Donnerschlag, Knall, Krach;
(ugs.): Bums;
(südd., schweiz. mundartl.): Klapf.
2. Schlaganfall.
3. Schicksalsschlag, Schock, Tragödie, Unglück, unglückseliges Ereignis, Unglücksfall.
4. Blöße, Kahlschlag, Lichtung, Rodung, [Wald]schneise;
(Forstwirtsch.): Einschlag.
5. Art, Kategorie, Klasse, Sorte, Spezies, Typ;
(ugs., häufig abwertend): Kaliber.
\
• Schlag
mit einem Schlag
auf einmal, mit einem Mal, plötzlich, schlagartig, über Nacht, überraschend, unangekündigt, unerwartet, unverhofft, unvermittelt, unvermutet, unversehens, unvorhergesehen, zufällig;
(schweiz.): brüsk;
(geh.): jäh[lings];
(bildungsspr.): ex abrupto;
(ugs.): aus heiterem Himmel, Hals über Kopf, Knall auf Fall; mir nichts, dir nichts; von jetzt auf nachher;
(verstärkend): urplötzlich.
vom alten Schlag
gediegen, haltbar, langlebig, qualitätvoll, sorgfältig gearbeitet, unverwüstlich, wertbeständig;
(schweiz.): währschaft.
* * *
Schlag:
\
I.Schlag,der:1.durchAusholenherbeigeführtekurze,aberheftigeBerührungeinesKörpersod.Gegenstandes〉Hieb·Klaps;Schmitz(landsch)+Puff·Haken·Kinnhaken·Schwinger♦gehoben:Streich♦umg:Patsch·Klatsch;auchStoß(1),Kopfnuss–2.Schlaganfall–3.Art(2)–4.Lichtung–5.Wagentür–6.Verschlag(1)–7.Donner(1),Blitz(1)–8.Enttäuschung(1),Unglück–9.einenS.versetzen:schlagen(I,1);harterS.:Unglück;einS.insKontor:Überraschung(3);einS.insWasser:Misserfolg(1);S.aufS.:ununterbrochen;wievomS.getroffen:erschrocken(1);aufeinenS.:gleichzeitig(1);miteinemS.:plötzlich(1);S....Uhr:pünktlich(2)
\
II.Schläge(Pl):1.Prügel(II,1)–2.S.versetzen:schlagen(I,1)
Schlag
1.Hieb,Stoß,Klaps,Puff,Haken,Kinnhaken,Niederschlag,Knock-out,Schwinger,Ruck;ugs.:Schubs,Stups,Stumper,Knuff,Patsch,Klatsch;österr.:Schupfer,Stupfer;schweiz.:Putsch
2.Beleidigung,Kränkung,Verletzung,Stich,Brüskierung
3.→Unglück
4.→Schlaganfall
5.→Art
6.Schlagsahne,Schlagrahm;österr.:Schlagobers
7.Schneise,Lichtung,Waldschlag;fachsprachl.:Schwende
8.miteinemSchlag→plötzlich
SchlagaufSchlag:EinSchlagisteinekurze,heftigeBerührung.DieSynonymezeigendieunterschiedlicheIntensitätan.WährendHiebundStoßdurchausheftigseinkönnen,verstehtmanunterKlapsoderPuffebensoeineeherfreundschaftlicheBerührungwieunterdenumgangssprachlichenAusdrückenStups,StumperundKnuff.AusdemBoxsportstammendieBegriffeSchwinger(SchlagmitgestrecktemArm)undKinnhaken(SchlaggegendieKinnspitze).HierhergehörtauchderFaustschlag.DagegenistderHandschlageinHändedruck,wieerseitaltersBrauchzwischenPartnernvonGeschäftsabschlüssenist.InzahlreichenZusammensetzungenbezeichnetSchlagauchdieFolgeneinesHiebs,zumBeispieldendadurchhervorgerufenenTon(Glockenschlag,Hammerschlag,Hufschlag,Trommelschlag)oderdiedadurchentstehendeBewegung(Herzschlag,Pendelschlag,Pulsschlag,Ruderschlag,Wellenschlag).DieumgangssprachlicheWendungkeinenSchlagarbeiten/tunfürNichtstunistdarausentstanden,dassvieleArbeitenmitdemEinsatzvonWerkzeugenverbundensindunddasAusbleibenentsprechenderGeräuschezumSinnbildfürNichtstunwurde.WenndagegenetwasSchlagaufSchlaggeschieht,passierendieDingeinrascherFolgeundohneUnterbrechung.WasmiteinemSchlaggeschieht,kommtplötzlichundunerwartet.Wer(wie)vomSchlaggetroffen/gerührtist,stehtunterSchockoderistvollkommenüberrascht.AuchdieRedensartmich/ihn/siehat(fast)derSchlaggetroffen,als...kannÜberraschung,aberauchEntsetzenausdrücken.EinenStromstoßbekommt,wereinenSchlagkriegt/bekommt.DiederbeRedewendungduhast/er/siehat(ja/doch)einenSchlagweg!bedeutet»du/er/siespinnt«.EinenSchlagweghabenwirdumgangssprachlichauchfür»beschränktsein,dummsein«verwendet.
С небольшой задержкой проверим, не скрыл ли videopotok свой iframe setTimeout(function() { if(document.getElementById("adv_kod_frame").hidden) document.getElementById("video-banner-close-btn").hidden = true; }, 500); } } if (window.addEventListener) { window.addEventListener("message", postMessageReceive); } else { window.attachEvent("onmessage", postMessageReceive); } })();

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlag — bezeichnet: elektrischer Schlag, die Verletzung durch elektrische Spannung, siehe Stromunfall umgangssprachlich kurz den Blitzschlag in der Mechanik eine schnelle Impulsänderung (Kraftstoß), siehe Stoß (Physik) einen Schlag mit der Hand, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlag — Schlag: Die gemeingerm. Substantivbildung zu ↑ schlagen (mhd. slac, ahd. slag, got. slahs, engl. slay, schwed. slag) folgt in ihren Bedeutungen dem Verb. Zur eigentlichen Bedeutung gehören die nhd. Wendungen »Schlag auf Schlag« für »schnell… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schlag — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Schock • Erschütterung Bsp.: • Ihr Tod war ein Schlag für sie alle. • Er bekam einen elektrischen Schlag. • Er bekam einen Schlag auf den Kopf. • …   Deutsch Wörterbuch

  • Schlag — (m), Klopfen (n) eng beat [n.] Stoß (m), Schlag (m), Aufschlag (m) eng impact …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Schlag — Schlag, 1) die heftige Bewegung eines Körpers wider einen anderen, wobei jener diesen mit seiner ganzen Oberfläche od. mit dem größten Theile derselben berührt; 2) eine solche Berührung des menschlichen Körpers od. eines Thieres mit der Absicht… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schlag [1] — Schlag (Blitzschlag, kalter S.), s. Gewitter …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schlag [2] — Schlag (Schlaganfall), soviel wie Schlagfluß …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schlag [3] — Schlag, in der Tierzucht eine Unterabteilung der Rasse, so ist z. B. das Kuhländer Rind ein S. der Berner Rasse. S. wird auch für das Gewicht der Tiere genommen und in diesem Sinne z. B. leichter und schwerer Pferdeschlag unterschieden. Vgl.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schlag [4] — Schlag (Ast, franz. Boyau), im Festungskriege der einzelne, gerade Teil eines im Zickzack geführten Annäherungsweges, Laufgrabens (s. d. und Sappe) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schlag [5] — Schlag (Kanonenschlag), s. Feuerwerkerei, S. 529 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schlag [1] — Schlag, im Bauwesen, ein um den Rand eines Quaders in einer Breite von 3,5–4 cm mit dem Schlageisen (s.d.) geführter ebener und wagerecht oder lotrecht abgeglichener Streifen (s. Werksteinbearbeitung); beim österreichischen Bergbau s.v.w.… …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.