Schwätzer


Schwätzer
1. Plauderer, Plauderin;
(abwertend): Fabulant, Fabulantin, Phrasendrescher, Phrasendrescherin, Wortemacher, Wortemacherin;
(ugs. abwertend): Faseler, Faselerin, Klatschbase, Klatsche, Klatschtante, Klatschtrine, Klatschweib, Labertasche, Plapperer, Plapperin, Plappermaul, Plappertasche, Quasselfritze, Quasselkopf, Quasseltante, Salbader, Schnatterer, Schnattergans, Schnatterin, Schnatterliese, Schwafler, Schwaflerin, Schwatzbase;
(salopp abwertend): Klatschmaul, Quasselstrippe, Quatschkopf, Waschweib;
(ugs. veraltend abwertend): Faselhans;
(bildungsspr. veraltet): Phraseur;
(landsch. ugs.): Quackeler, Quackelerin;
(veraltend): Schwadroneur.
2. Plauderer, Plauderin, Verräter, Verräterin;
(abwertend): Zuträger, Zuträgerin;
(landsch. abwertend): Klatsche;
(Schülerspr. abwertend): Petze, Petzer, Petzerin.
* * *
Schwätzer,der:1.Mensch,dermeistwortreich[u.ohneSachkenntnis]überetw.redet〉Schwadroneur;Salbader(abwert)+Plauderer♦umg:Sprücheklopfer·Wortemacher·Plapperer·Plapperhans(abwert)♦salopp:Quatschkopf·Quatschmichel·Quasselkopf·Quasselstrippe·Quasselmichel·Schnattermaul·Plappermaul(abwert);Quackelhans·Quackelfritze·Quackeler·Schlabberschnute·Schwabbelfritze(landschabwert)–2.überallesnuroberflächlichredenderMensch〉Fabulant(veraltend)♦umg:Phrasenmacher·Phrasendrescher(abwert)
SchwätzerSalbader,Schwadroneur;ugs.:Quatschkopf,Plapperer,Plapperhans,Schnattermaul,Plappermaul,Phrasendrescher,Schwafler,Plaudertasche,Faselhans,Quasselkopf,Quasselstrippe,Quackelfritze

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schwätzer [1] — Schwätzer, 1) der Fertigkeit u. Neigung besitzt, viel zu sprechen, aber ohne nöthige Überlegung u. Bescheidenheit; 2) der nichts verschweigen kann aus bloßem Triebe zu reden, s. Schwatzhaftigkeit …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwätzer [2] — Schwätzer (Schwätzler, Cinclus Bochst., Hydrobata Vieill.), Gattung der Sperlingsartigen od. Singvögel aus der Familie der Sänger; beide Kiefern vor den Nasenlöchern deutlich aufgeschwungen, die Firste über den Nasenlöchern eingedrückt, nach der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwätzer — (Cotingidae), eine Familie der Sperlingsvögel (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schwätzer — Schwätzer, s. Fruchtvögel …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schwätzer — (Cinclus), Vogelgattung aus der Ordnung der Insektenfresser, im Bau den Drosseln ähnlich, nur mit längern Beinen, in der Lebensweise aber mehr den Sumpf und Wasservögeln gleichend, ungesellig, scheu, tauchen, ohne Schwimmsüße zu haben, bis auf… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schwätzer — ↑Fabulant, ↑Räsoneur, ↑Salbader, ↑Scharlatan, ↑Schwadroneur …   Das große Fremdwörterbuch

  • Schwätzer — 1. Dem Schwätzer und dem Frosche wackelt gern die Gosche. Engl.: Gossips and frogs drink and talk. (Bohn II, 10.) 2. Dem schwetzer geht die Zunge vors maul. – Lehmann, 714, 2. Schwed.: Sqvaller sugga wil all tugga. (Grubb, 758.) 3. Der Schwätzer… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Schwätzer — Labertasche (umgangssprachlich); Dauerquassler (umgangssprachlich); Quasselstrippe (umgangssprachlich); Plaudertasche (umgangssprachlich); Laberkopf (umgangssprachlich); Laberbacke ( …   Universal-Lexikon

  • Schwätzer — Übername zu mhd. swetzer »Schwätzer«. Ein Swätzzer ist a. 1370 in Esslingen bezeugt …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Schwätzer — schwatzen, (auch:) schwätzen: Spätmhd. swatzen, swetzen ist umgebildet aus dem wohl lautnachahmenden mhd. swateren »rauschen, klappern« (älter nhd. schwadern »plätschern; schlemmen; schwätzen«). Schon früher bezeugt ist das Substantiv Geschwätz… …   Das Herkunftswörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.