abgeschlafft
abgeschlafft→erschöpft

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abgeschlafft — ạb·ge·schlafft Adj; gespr; müde und erschöpft ↔ ↑frisch (5) <ein abgeschlaffter Typ; abgeschlafft aussehen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abgeschlafft — ạb|ge|schlafft: ↑ abschlaffen (b). * * * ạb|ge|schlafft: ↑abschlaffen (b) …   Universal-Lexikon

  • abgeschlafft — abgeschlafftadj 1.erschöpft.⇨abschlaffen1.1966durchdenFilm»ZurSache,Schätzchen«volkstümlichgeworden. 2.inderWirkungschwachgeworden(aufSodawässerbezogen).IndieSprachederWerbung1970übergegangen. 3.langweilig,schwunglos.Jug1970ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abgeschlafft — ạb|ge|schlafft vgl. abschlaffen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • abschlaffen — ạb||schlaf|fen 〈V. intr.; ist; umg.〉 schlaff, müde werden ● ich bin total abgeschlafft * * * ạb|schlaf|fen <sw. V.> (ugs.): a) <hat> matt, kraftlos, schlaff machen: das endlose Gerede hatte ihn abgeschlafft; b) <ist> müde,… …   Universal-Lexikon

  • erschöpft — 1. aufgebraucht, ausgegangen, leer, nicht mehr verfügbar, versandet, zu Ende; (geh.): aufgezehrt, versiegt; (südd., österr. ugs.): gar; (ugs.): alle. 2. abgearbeitet, abgehetzt, abgekämpft, abgespannt, angegriffen, angeschlagen, atemlos,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Daniel Simmes —  Daniel Simmes Spielerinformationen Geburtstag 12. August 1966 Geburtsort Dortmund, Deutschland Größe 182 cm Position Stürmer …   Deutsch Wikipedia

  • Liste falscher Freunde — Die Liste falscher Freunde listet eine Auswahl häufiger falscher Freunde (Übersetzungsfallen bzw. Verständnisprobleme) zwischen Deutsch und anderen Sprachen, dem in der Bundesrepublik Deutschland und in anderen Staaten gesprochenen Deutsch sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • Simmes — Daniel Simmes Spielerinformationen Voller Name Daniel Simmes Geburtstag 12. August 1966 Geburtsort Dortmund, Deutschland Position Stürmer Vereine in der Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • ausgebufft — klug; gerissen; gewitzt; pfiffig (umgangssprachlich) * * * aus|ge|bufft 〈Adj.; umg.〉 1. raffiniert 2. erfahren * * * aus|ge|bufft <Adj.> [zu landsch. buffen = stoßen, schlagen, Nebenf. von ↑ …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”