aufzehren


aufzehren
an den Nerven zerren, anstrengen, aufbrauchen, aufreiben, auslaugen, beanspruchen, entkräften, erschöpfen, Kraft kosten, kraftlos/schwach machen, mitnehmen, ruinieren, strapazieren, viel abverlangen, zehren, zermürben, zerquälen, zusetzen;
(geh.): auszehren, verzehren;
(ugs.): auffressen, erledigen, fertigmachen, kaputtmachen, schaffen, schlauchen, stressen;
(salopp): abkochen.
\
sich aufzehren
sich abarbeiten, sich aufreiben, sich verausgaben, sich verbrauchen, sich zerquälen;
(geh.): sich verzehren;
(ugs.): sich abschinden, sich abschuften, sich abstrampeln, ackern, sich placken, rackern, sich schinden, schuften;
(salopp): sich abrackern;
(landsch.): asten.
* * *
aufzehren:
\
I.aufzehren:1.aufessen,verbrauchen(1)–2.zermürben(2)
\
II.aufzehren,sich:verbraucht(4)
aufzehren
1.verbrauchen,aufbrauchen,aufessen,konsumieren;ugs.:verbraten,verbuttern,verputzen
2.zermürben,beanspruchen,dieWiderstandskraftbrechen,aufreiben,zerrütten,mürbemachen,entkräften,anstrengen,überanstrengen,strapazieren,angreifen,ermüden,erschöpfen,erlahmen,ruinieren,aushöhlen,inAnspruchnehmen,auslaugen,schwächen,ausmergeln;ugs.:aussaugen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufzehren — Aufzehren, verb. reg. act. verzehren, durch Zehren alle machen, eigentlich von Eßwaaren. Die Soldaten haben alle Lebensmittel in dieser Gegend aufgezehret …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufzehren — V. (Aufbaustufe) geh.: etw. bis auf den letzten Rest verbrauchen Beispiel: Er hat sein ganzes Vermögen aufgezehrt …   Extremes Deutsch

  • aufzehren — auf·zeh·ren (hat) [Vt] etwas aufzehren geschr; etwas, das als Vorrat gedacht ist, vollständig verbrauchen <seine Ersparnisse aufzehren>: Als alle Lebensmittel aufgezehrt waren, mussten sie hungern …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aufzehren — auf||zeh|ren 〈V. tr.; hat〉 1. aufessen, vertilgen, verschlingen 2. 〈fig.〉 völlig verbrauchen (Vorräte, Vermögen, Kräfte) * * * auf|zeh|ren <sw. V.; hat (geh.): a) völlig aufbrauchen: seine Vorräte, Ersparnisse a.; Ü die Krankheit zehrte sie,… …   Universal-Lexikon

  • aufzehren — auf|zeh|ren …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aufzehren — Hi hea t ap am a Tjidder staak. (Nordfries.) Er hat s auf(gezehrt) bis an den Tüderstock, d.h. sein Hab und Gut ist fort, er hat alles bis auf den im Boden befestigten Seilpflock, woran das Weidevieh steht, aufgezehrt. [Zusätze und Ergänzungen]… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • aufessen — aufschlingen, ausessen, konsumieren, leer essen, schaffen, verschlingen, verzehren; (geh.): aufzehren, verspeisen; (ugs.): verdrücken, verkonsumieren, verputzen, verspachteln, wegessen, wegputzen; (österr. ugs.): zusammenessen; (salopp):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • erschöpfen — 1. a) aufbrauchen, ausschöpfen, durchbringen, verbrauchen; (geh.): aufzehren; (ugs.): auf den Kopf hauen, kleinmachen, verjubeln, verläppern, verprassen, verpulvern; (salopp): um die Ecke bringen, verbraten; (abwertend): verschleudern; (ugs., oft …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • kleinkriegen — 1. aufbrauchen, durchbringen, verbrauchen, verprassen, verschleißen; (geh.): aufzehren; (ugs.): kleinmachen, verpulvern; (salopp): verbraten. 2. aufreiben, deprimieren, die Hoffnung nehmen/zunichtemachen, die Widerstandskraft nehmen, entmutigen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • zermürben — aufreiben, auslaugen, die Hoffnung nehmen/zunichtemachen, entkräften, entmutigen, erschöpfen, frustrieren, mitnehmen, mürbemachen, niederschmettern, strapazieren, weichkochen, weichmachen, zerquälen, zusetzen; (geh.): aufzehren, niederdrücken,… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.