verdorben
1. faul, nicht mehr gut, ranzig, sauer, schlecht, unbrauchbar, ungenießbar, verfault, vermodert, verrottet, verwest;
(ugs.): hin[über], vergammelt;
(salopp): matsch;
(nordd.): rott;
(landsch.): angegangen.
2. lasterhaft, schamlos, sittenlos, sündig, unanständig, unmoralisch, unsolide, unzüchtig, zügellos;
(geh.): sündhaft, verwerflich, verworfen;
(bildungsspr.): dekadent;
(abwertend): liederlich, verkommen;
(oft scherzh.): verrucht;
(veraltend): lose;
(geh. veraltend): verderbt;
(veraltend, oft abwertend): zuchtlos.
* * *
verdorben:1.indenZustandderUngenießbarkeitübergegangen〉schlecht[geworden]·angegangen+verfault·faul·ranzig♦umg:gammelig;auchfaul(1)–2.verkommen(2)
verdorben
1.ranzig,schimmelig,faul
2.lasterhaft,verkommen,verderbt,heruntergekommen,unsittlich,untugendhaft,tugendlos,sittenlos,unmoralisch,unkeusch,unzüchtig,liederlich,lotterhaft,einemLasterverfallen,unanständig,sündhaft,anstößig,verrucht,unsolide,hemmungslos

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verdorben — Verdorben, das Mittelwort von verderben. S. dieses. Daher die Verdorbenheit, der Zustand, da etwas verdorben ist, doch nur im figürlichen Verstande, der Zustand, da ein Ding aus seiner ersten bessern Beschaffenheit in die entgegen gesetzte… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verdorben — ↑korrupt …   Das große Fremdwörterbuch

  • verdorben — ↑ verderben …   Das Herkunftswörterbuch

  • Verdorben — 1. Mehr sind verdorben als vom Schwert gestorben. – Eiselein, 564. *2. Er ist von Grund (und Boden) aus verdorben …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • verdorben — schimmelig; schlecht (Speisen); vergammelt (umgangssprachlich); verschimmelt; gammelig (umgangssprachlich); gammlig (umgangssprachlich); verkommen; …   Universal-Lexikon

  • verdorben — ver·dọr·ben Partizip Perfekt; ↑verderben || hierzu Ver·dọr·ben·heit die; nur Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verdorben — verdorve …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verdorben — ver|dọr|ben vgl. verderben …   Die deutsche Rechtschreibung

  • gammelig — verdorben; schimmelig; schlecht (Speisen); vergammelt (umgangssprachlich); verschimmelt; gammlig (umgangssprachlich) * * * gạm|me|lig 〈Adj.; umg.〉 verdorben, alt, nicht mehr brauchbar, zu dünn od. zu schwach zum Verwenden; oV …   Universal-Lexikon

  • schimmelig — verdorben; schlecht (Speisen); vergammelt (umgangssprachlich); verschimmelt; gammelig (umgangssprachlich); gammlig (umgangssprachlich) * * * schim|me|lig [ ʃɪməlɪç], schimm|lig [ ʃɪmlɪç] <Adj.> …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”