verlaufen


verlaufen
1. sich entlangziehen, sich erstrecken, [hin]führen, sich hinziehen, laufen, reichen, zuführen;
(geh.): sich spannen.
2. ablaufen, abrollen, sich abspielen, sich abwickeln, sich entwickeln, sich ereignen, erfolgen, geschehen, laufen, passieren, seinen Verlauf nehmen, stattfinden, sich tun, sich vollziehen, vonstattengehen, vorfallen, vorgehen, vor sich gehen;
(geh.): sich begeben, sich zutragen;
(ugs.): abgehen, los sein, über die Bühne gehen.
3. sich auflösen, flüssig werden, schmelzen, zerfließen, zergehen, zerlaufen;
(geh.): zerrinnen.
\
sich verlaufen
1. abdriften, abkommen, den falschen Weg einschlagen, den Weg verfehlen, die Orientierung/Richtung verlieren, in die Irre gehen, in eine falsche Richtung gehen, sich verirren, vom Weg abkommen;
(geh.): abirren, fehlgehen, irregehen, vom Weg abirren;
(ugs.): sich verfranzen;
(veraltend): abgeraten.
2. sich auflösen, auseinandergehen, verschwinden, sich verteilen, sich zerstreuen;
(bildungsspr.): sich dissoziieren;
(ugs.): sich in Wohlgefallen auflösen.
* * *
verlaufen:
\
I.verlaufen:1.dieFormeinerLiniebilden〉gehen·laufen·seinenVerlaufnehmen–2.inbestimmterWeisegeschehen〉ablaufen·vorsichgehen·seinenVerlaufnehmen·[ab]gehen·abrollen·sichabwickeln♦umg:überdieBühnegehen·hergehen;auchgeschehen(1),stattfinden–3.imSandev.:ergebnislos(2)
\
II.verlaufen,sich:1.verirren,sich–2.auflösen(II,2)–3.versickern
I verlaufen
1.seinenVerlaufnehmen,ablaufen,vorsichgehen,vonstattengehen,sichabwickeln,sichabspielen,geschehen,erfolgen,sichereignen,sichvollziehen,passieren,stattfinden,sichbegeben,ausgehen;ugs.:überdieBühnegehen
2.→erstrecken,sich
II verlaufen,sich
1.→verirren,sich
2.→auflösen,sich

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verlaufen — verlaufen …   Deutsch Wörterbuch

  • Verlaufen — Verlaufen, verb. irregul. S. Laufen, welches in doppelter Gestalt gebraucht wird. I. Als ein Activum und Reciprocum. 1. Durch Laufen versperren, verschließen, in welchem Verstande man nur noch sagt, jemanden den Weg verlaufen, eigentlich ihm in… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verlaufen — V. (Mittelstufe) in einer bestimmte Art und Weise ablaufen Beispiele: Die Demonstrationen sind friedlich verlaufen. Das Treffen ist in angenehmer Atmosphäre verlaufen. verlaufen V. (Aufbaustufe) in eine bestimmte Richtung führen Synonyme: sich… …   Extremes Deutsch

  • Verlaufen — Verlaufen, 1) beim Billard vom eignen Ball, mit in ein Loch laufen; 2) von Farben u. Linien, wenn sie unmerklich enden od. in einander übergehen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • verlaufen — ins Land gehen; vorbeigehen; vergehen; ablaufen; (Zeit) verfließen; verstreichen; (sich) verlieren; vonstatten gehen; (sich) verfahren; ( …   Universal-Lexikon

  • verlaufen — ver|lau|fen; die Sache ist gut verlaufen; sich verlaufen; er hat sich verlaufen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verlaufen — ver·lau·fen; verläuft, verlief, hat / ist verlaufen; [Vi] (ist) 1 etwas verläuft (irgendwie / irgendwohin) etwas (z.B. ein Weg) nimmt eine bestimmte Richtung ein, erstreckt sich in eine bestimmte Richtung: Der Weg verläuft entlang des Waldrandes; …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verlaufen — Verlauf, verlaufen ↑ laufen …   Das Herkunftswörterbuch

  • verlaufen — verlaufe …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verlaufen, sich — sich verlaufen V. (Aufbaustufe) den falschen Weg gehen und sich nicht mehr zurechtfinden können Synonyme: sich verirren, die Orientierung verlieren, vom Weg abkommen, irregehen (geh.), sich verfranzen (ugs.) Beispiel: Sie haben sich im Wald… …   Extremes Deutsch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.