verspeisen


verspeisen
[auf]essen, sich gütlich tun, zu sich nehmen;
(geh.): sich laben;
(geh. od. Fachspr.): verzehren;
(ugs.): verdrücken, verputzen, verspachteln;
(fam.): verschmausen;
(ugs. scherzh.): vertilgen;
(scherzh., sonst veraltend): schmausen.
* * *
verspeisen:aufessen
verspeisen→aufessen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verspeisen — Verspeisen, verb. regul. act.. 1. Zur gewöhnlichen Speise gebrauchen. 2. Durch Speisen verbrauchen. Alles Brot, alles Fleisch verspeisen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Verspeisen — (Färber), so. v. w. speisen 8) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • verspeisen — ↑ Speise …   Das Herkunftswörterbuch

  • verspeisen — V. (Aufbaustufe) geh.: etw. mit Genuss essen Synonyme: sich gütlich tun, sich laben, verzehren (geh.) Beispiel: Alle haben den Nachtisch genüsslich verspeist …   Extremes Deutsch

  • verspeisen — ver·spei·sen; verspeiste, hat verspeist; [Vt] etwas verspeisen geschr; etwas (mit Appetit und Vergnügen) essen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verspeisen — verspachteln (umgangssprachlich); weghauen (umgangssprachlich); speisen; Nahrung aufnehmen; verzehren; in sich hinein schaufeln (umgangssprachlich); spachteln (umgangssprachlich); futtern ( …   Universal-Lexikon

  • verspeisen — verspeisenv 1.jnverspeisen=jnmitLeichtigkeitbesiegen.Vgl⇨verschlucken2.Sportl1950ff. 2.vonjmverspeistwerden=vonjmvollaufmitBeschlagbelegtwerden.1950ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • verspeisen — verpinsele, verkimmele …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • verspeisen — ver|spei|sen (gehoben) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • mit Genuss verspeisen — verschluche …   Kölsch Dialekt Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.