verspotten


verspotten
auslachen, hänseln, karikieren, sich lustig machen, necken, parodieren, seinen Spott treiben, spötteln, sticheln, verhöhnen, verlachen, witzeln;
(österr.): tratzen;
(schweiz.): schnöde[l]n;
(bes. österr., schweiz.): ausspotten;
(geh.): der Lächerlichkeit/dem Spott preisgeben, höhnen, hohnlachen;
(bildungsspr.): sich mokieren;
(ugs.): anpflaumen, aufziehen, eine lange Nase drehen/machen, frotzeln, hochnehmen, uzen, verhohnepipeln;
(österr. ugs.): pflanzen;
(salopp): verarschen;
(bayr., österr.): sekkieren.
* * *
verspotten:spotten|über|·bespötteln·bespotten·bewitzeln·seinGespötttreiben|mit|·demGelächterpreisgeben·mitSpottüberschütten;ausspotten(bes.österrschweiz)+nachäffen·parodieren·persiflieren·ironisieren♦umg:hochnehmen·verhohnepipeln·durchdenKakaoziehen♦derb:durchdieScheißeziehen;auchspotten(1),verhöhnen,verlachen,necken
verspotten
1.→spotten
2.→karikieren
3.parodieren,spöttischnachahmen/nachmachen/imitieren/wiedergeben;ugs.:nachäffen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verspotten — Verspotten, verb. regul. act. Spott über etwas äußern, über etwas spotten, mit der vierten Endung der Person oder Sache; am häufigsten von Personen. Ein Auge, das den Vater verspottet, Sprich. 30, 17. Von jedermann verspottet werden. Mit… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verspotten — ↑parodieren, ↑persiflieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • verspotten — V. (Aufbaustufe) spöttische Bemerkungen über jmdn. machen Synonyme: auslachen, seinen Spott treiben, spötteln, sich lustig machen, aufziehen (ugs.), witzeln Beispiele: Man verspottete mich wegen meiner Herkunft. Er hat alle moralischen Werte… …   Extremes Deutsch

  • verspotten — blasphemieren; verhöhnen; frotzeln; spotten; mokieren * * * ver|spot|ten [fɛɐ̯ ʃpɔtn̩], verspottete, verspottet <tr.; hat: (jmdn., etwas) zum Gegenstand seines Spottes machen: er verspottete seine politischen Gegner; sie wurde wegen ihrer… …   Universal-Lexikon

  • verspotten — ver·spọt·ten; verspottete, hat verspottet; [Vt] jemanden / etwas verspotten über jemanden / etwas spotten || hierzu Ver·spọt·tung die; meist Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Verspotten — 1. Man soll nicht verspotten den lahmen Mann, wenn man selber nur hinken kann. It.: Mai di niun uomo fatti beffe. 2. Verspotte keinen mit kurzem und dünnem Barte, so lange du unbärtig bist. – Burckhardt, 601 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • verspotten — ver|spọt|ten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • veruhze — verspotten …   Hunsrückisch-Hochdeutsch

  • verkohlen — verspotten, jemanden an der Nase herumführen …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • verhöhnen — blasphemieren; verspotten; frotzeln; spotten; mokieren * * * ver|höh|nen [fɛɐ̯ hø:nən] <tr.; hat: höhnisch auslachen und lächerlich zu machen suchen: willst du mich verhöhnen? Syn.: spotten über, ↑ verspotten. * * * ver|höh|nen 〈V. tr …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.