ausreden


ausreden
1. aussprechen, zu Ende reden/sprechen.
2. abbringen von, abmahnen, abraten, abreden, umstimmen, verleiden, warnen, zu Bedenken geben, zurückhalten;
(geh.): widerraten.
\
sich ausreden
sich aussprechen, sich erleichtern, sich etw. von der Seele reden, sich jmdm. anvertrauen, jmdn. ins Vertrauen ziehen, sich mitteilen, sich öffnen, sein Herz ausschütten/erleichtern, sein Leid klagen;
(geh.): sich offenbaren;
(ugs.): seinem Herzen Luft machen.
* * *
ausreden:
\
I.ausreden:1.zuEndesprechen〉aussprechen♦salopp:sichausquatschen;sichauskäsen·sichausschleimen·sichaussülzen(landsch)·derb:sichauskotzen·sichausscheißen–2.durchZuredenbewirken,dassjmd.vomVorhabenablässt〉abbringen|von|·umstimmen–3.nichta.lassen:unterbrechen(1)
\
II.ausreden,sich:1.aussprechen(II,1)–2.herausreden,sich
I ausreden
1.zuEndesprechen/reden,aussprechen,ausführen;ugs.:ausquatschen
2.abbringen,abraten,verleiden,zubedenkengeben,abhalten,wegführen;geh.:widerraten
II ausreden,sich
1.→anvertrauen,sich
2.→herausreden,sich

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausreden — Ausrêden, verb. reg. welches in doppelter Gattung üblich ist. I Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben. 1) Wie das einfache reden, Worte und Töne von sich geben, im gemeinen Leben. Er ist so heiser, daß er kaum ausreden kann; welches… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ausreden — V. (Aufbaustufe) seine Aussage zu Ende führen Synonyme: aussprechen, zu Ende reden Beispiele: Lassen Sie mich bitte zuerst ausreden. Noch bevor er ausgeredet hat, wurde zur Pause geklingelt …   Extremes Deutsch

  • ausreden — zu Ende sprechen; abraten; abhalten; abreden; dissuadieren (veraltet); abbringen * * * aus|re|den [ au̮sre:dn̩], redete aus, ausgeredet: 1. <itr.; hat zu Ende sprechen: lass sie doch ausreden. 2. <tr.; …   Universal-Lexikon

  • ausreden — aus·re·den (hat) [Vt] 1 jemandem etwas ausreden jemanden dazu veranlassen, dass er seine Meinung oder ein Vorhaben aufgibt: Sie hat ihm ausgeredet, nach Bangkok zu fliegen; [Vi] 2 zu Ende sprechen: Lass mich bitte ausreden! …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausreden — aus|re|den ; jemandem etwas auszureden versuchen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ausreden — * Be Ruchel bitchu so ktane. (Jüd. deutsch. Warschau.) Etwas sehr deutlich verklausuliren. Die Bibel erzählt, der Patriarch Jakob habe dem Laban erklärt: »Ich will dir dienen sieben Jahre um Rachel deine Tochter, die kleine!« Und doch wurde Jakob …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • lass mich ausreden — lass mich ausreden …   Deutsch Wörterbuch

  • nach Ausreden suchen — (sich) hin und her wenden; Ausflüchte machen; um den heißen Brei reden (umgangssprachlich); Winkelzüge machen (umgangssprachlich) …   Universal-Lexikon

  • zu Ende sprechen — ausreden …   Universal-Lexikon

  • abraten — ausreden; abhalten; abreden; dissuadieren (veraltet); abbringen * * * ab|ra|ten [ apra:tn̩], rät ab, riet ab, abgeraten <itr.; hat: empfehlen, etwas nicht zu tun /Ggs. zuraten/: ich habe ihr [von der Reise] dringend abgeraten. Syn.: ↑ ausreden …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.