aufdrängeln


aufdrängeln
aufdrängeln:
\
I.aufdrängeln:aufdrängen(I)
\
II.aufdrängeln,sich:aufdrängen(II,1u.2)

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • aufdrängeln — auf|drän|geln <sw. V.; hat (ugs.): aufdrängen (1, 2). aufdrängen auf|drän|gen <sw. V.; hat: 1. hartnäckig anbieten, aufzunötigen versuchen: jmdm. eine Ware a.; erinnere mich, wie Ilz mir das Sofa ja förmlich aufgedrängt und mir von dem Bett …   Universal-Lexikon

  • aufdrängeln — auf|drän|geln, sich (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • aufdrängen — aufnötigen, aufreden, aufschwatzen, aufzwingen, hartnäckig anbieten; (bildungsspr.): aufoktroyieren, oktroyieren; (ugs.): andrehen, aufdrängeln, aufladen; (salopp): aufs Auge drücken; (veraltet): aufdringen. sich aufdrängen 1.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufzwingen — aufdrängen, aufnötigen, aufreden, aufschwatzen, vorschreiben; (geh.): aufbürden, auferlegen; (bildungsspr.): aufoktroyieren, diktieren, oktroyieren; (ugs.): andrehen, aufdrängeln, aufhalsen, schieben auf, zuschieben; (salopp): aufsacken; (ugs.… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufnötigen — aufdrängen, aufreden, aufschwatzen, aufzwingen, überreden; (bildungsspr.): [auf]oktroyieren; (ugs.): andrehen, aufdrängeln, bequatschen, beschwatzen, breitschlagen, herumbekommen; (salopp): einwickeln, [he]rumkriegen; (landsch.): aufschwätzen;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufschwatzen — aufdrängen, aufnötigen, aufreden, einreden, überreden; (ugs.): andrehen, aufdrängeln, bearbeiten, bequatschen, beschwatzen, breitschlagen, herumbekommen; (salopp): einwickeln, herumkriegen, rumkriegen; (ugs. abwertend): aufhängen; (landsch.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • hängen — ¹hängen 1. pendeln, schweben; (ugs.): baumeln; (landsch.): bammeln. 2. a) anhaften, ankleben, sich festgesetzt haben, festkleben, festsitzen, haften [bleiben], kleben; (ugs.): pappen; (landsch.): anpappen, backen, festbacken, kleiben; (bayr.,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • oktroyieren — aufdrängen, aufnötigen, aufzwingen; (geh.): aufbürden, auferlegen; (bildungsspr.): aufoktroyieren, diktieren; (ugs.): aufdrängeln; (salopp): aufsacken; (veraltet): aufdringen. * * * oktroyieren:⇨aufzwingen(I)… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufnötigen — V. (Oberstufe) jmdn. gegen seinen Willen zu etw. zwingen Synonyme: aufdrängen, aufschwatzen, aufzwingen, aufdrängeln (ugs.) Beispiel: Die Mutter hat dem Kind noch zwei Löffel Suppe aufgenötigt. Kollokation: jmdm. einen Vertrag aufnötigen …   Extremes Deutsch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.