auferziehen


auferziehen
auferziehen:aufziehen(3,a)

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Auferziehen — * Auferziehen, verb. irreg. act. (S. Ziehen,) welches mit erziehen einerley Bedeutung hat, doch nur von der Erziehung der Kinder, und der Bildung ihres Geistes zuweilen gebraucht, aber am besten mit erziehen vertauscht wird. Ein Kind auferziehen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • auferziehen — ∙auf|er|zie|hen <unr. V.; erzog auf/(auch:) auferzog, hat auferzogen>: ↑aufziehen (5): Es hasst die Kirche, die mich auferzog, der Sinne Reiz (Schiller, Maria Stuart I, 6) …   Universal-Lexikon

  • Michael Frentzel — Titelblatt der von Frencel übersetzten Ausgabe des Neuen Testaments Michał Frencel (deutsch Michael Frenzel, manchmal auch Frentzel; * 2. Februar 1628 in Pietzschwitz (Oberlausitz); † 29. Juni 1706 in Großpostwitz) war ein evangelischer Pfarrer.… …   Deutsch Wikipedia

  • Michal Frencel — Titelblatt der von Frencel übersetzten Ausgabe des Neuen Testaments Michał Frencel (deutsch Michael Frenzel, manchmal auch Frentzel; * 2. Februar 1628 in Pietzschwitz (Oberlausitz); † 29. Juni 1706 in Großpostwitz) war ein evangelischer Pfarrer.… …   Deutsch Wikipedia

  • Michał Frencel — Titelblatt der von Frencel übersetzten Ausgabe des Neuen Testaments Michał Frencel (deutsch Michael Frenzel, manchmal auch Frentzel; * 2. Februar 1628 in Pietzschwitz (Oberlausitz); † 29. Juni 1706 in Großpostwitz) war ein evangelischer Pfarrer.… …   Deutsch Wikipedia

  • Auferbauen — * Auferbauen, verb. reg. act. welches aber nur im Oberdeutschen üblich ist, so wohl in der eigentlichen Bedeutung für aufbauen, als auch in der figürlichen theologischen für erbauen. Im Hochdeutschen ist es so wenig gebräuchlich, als das Adjectiv …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Aufziehen — Aufziehen, verb. irreg. (S. Ziehen,) welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum, wo zugleich die eigentliche Bedeutung des Verbi ziehen, trahere, die herrschende ist. 1. Durch Ziehen öffnen. Ein Schloß aufziehen, es durch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Erziehen — Erziehen, verb. irreg. act. S. Ziehen. 1. Durch Ziehen bewegen, doch nur im Oberdeutschen, und im gemeinen Leben. Die Pferde können den Wagen nicht erziehen. Der Glöckner kann die Glocken nicht erziehen. 2. Aufziehen, groß ziehen, den Wachsthum… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Frauenbazar — Frauenbazar, in Constantinopel, Kairo, Alexandrien, Aleppo etc. der verschlossene Hofraum, wo junge cirkassische oder Negersclavinnen zur Schau ausgestellt und von den Liebhabern oft für hohe Summen gekauft werden. Die unglücklichen Opfer des… …   Damen Conversations Lexikon

  • Anvbis — AN ÉBIS, is, oder ĭdis, Gr. Ἄνουβις, ίδος. 1 §. Namen. Man will solchen, den man auch wohl Annubis schreibt, von dem ebräischen Worte Hannobrach, bellen, herleiten, Bochart. Hierozoic. P. I. L. II. c. 56. col. 691. daher man ihn auch vielfältig… …   Gründliches mythologisches Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.