Feigheit


Feigheit
Feigheit,die:Angst·Furcht·Schwachherzigkeit♦umg:Hasenherzigkeit♦salopp:Kneiferei;auchMutlosigkeit,Angst(1)

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feigheit — ist zunächst die vorwerfbare (kritisch gesehene) Neigung, sein Handeln durch Angst oder Furcht bestimmen zu lassen[1]. Sie wird als seelischer Zustand beschrieben, in dem sich jemand aus Furcht vor einer Gefahr, einem Verlust, Schmerz oder Tod… …   Deutsch Wikipedia

  • Feigheit — Feigheit, Gemüthszustand, in dem man Übel, Gefahren od. Schmerzen auf eine tadelnswerthe Art fürchtet; Gegensatz: Muth …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Feigheit — Feigheit, habitueller Zustand des Gemüts, in dem sich der Mensch vor Gefahren oder Schmerzen in dem Grade scheut, daß dadurch einesteils seine Freiheit und Tatkraft gelähmt, andernteils sein Gefühl für Ehre und Schande abgestumpft wird. Der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Feigheit — Feigheit, die Neigung, sein Handeln durch Furcht bestimmen zu lassen. F. vor dem Feinde wird vom Militärstrafgesetzbuch mit Zuchthaus oder Gefängnis, wenn im Gefecht selbst durch Flucht oder Verleitung dazu sich kundgebend, mit dem Tode bestraft …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Feigheit — Feig|heit [ fai̮khai̮t], die; (abwertend): das Feigesein, feige Art: jmdm. Feigheit vorwerfen; aus Feigheit schweigen; er schämte sich seiner Feigheit. * * * Feig|heit 〈f. 20; unz.〉 Angst, Furchtsamkeit bei Gefahr * * * Feig|heit , die; [mhd.… …   Universal-Lexikon

  • Feigheit — Feigling einer, der in gefährlichen Notlagen mit den Beinen denkt. «Ambrose Bierce» Feig, wirklich feig ist nur, wer sich vor seinen Erinnerungen fürchtet. «Elias Canetti» Es gibt Fälle, in denen vernünftig sein feige sein heißt. «Marie von Ebner …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Feigheit — Die Feigheit pflanzt sich auf den Mist, worauf sie bass gedeiht, und fühlt sich, wenn kein Schwein sie frisst, ganz in Behaglichkeit …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Feigheit — Feigheitf 1.Unkameradschaftlichkeit.⇨feige1.Schül1900ff. 2.MangelanFairneß.⇨feige2.1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Feigheit — Feig|heit , die; …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Feigheit vor dem Feind — Feigheit ist zunächst die vorwerfbare (kritisch gesehene) Neigung, sein Handeln durch Angst oder Furcht bestimmen zu lassen[1]. Sie ist ein seelischer Zustand, in dem sich jemand aus Furcht einer Gefahr, dem Schmerz oder dem Tod nicht stellt und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.