Geplänkel


Geplänkel
Geplänkel,das:Gefecht(1)

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geplänkel — ist eine Kampftaktik, die dem Zwecke dient, den Gegner durch andauernden, wenn auch ineffektiven Beschuss aus der Ruhe zu bringen, zu beschäftigen und zu schwächen. In der griechischen Antike wurden Plänkeltaktiken von den leichten Fußtruppen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Geplänkel — Geplänkel, kleine Beunruhigungen gegenseitiger Vorposten oder Vortruppen durch Angriffe und Feuergefecht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Geplänkel — das Geplänkel, (Oberstufe) harmloser Streit, der mit Worten ausgetragen wird Synonyme: Meinungsverschiedenheit, Wortgefecht, Wortwechsel, Kontroverse (geh.) Beispiel: Es kam zu einem verbalen Geplänkel zwischen die Jungen und dann flogen aus… …   Extremes Deutsch

  • Geplänkel — plänkeln »sich Vorpostengefechte liefern, den Kampf eröffnen«, mdal. auch »schwingen, pendeln« und »mit dem Flegel dreschen«: Die nhd. Form geht über älter nhd. blenkeln auf mhd. blenkeln »hin und her bewegen« zurück. Das mhd. Verb ist wohl eine… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Geplänkel — Blabla (umgangssprachlich); Geschwalle (umgangssprachlich); Geschwätz; Geschwafel (umgangssprachlich); Sermon (umgangssprachlich); Gelaber (umgangssprachlich); langweil …   Universal-Lexikon

  • Geplänkel — Ge·plạ̈n·kel das; s, ; eine Art harmloser Streit, bei dem man sich gegenseitig neckt und verspottet …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Geplänkel — Ge|plạ̈n|kel, das; s …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Plänklerkette — Geplänkel ist eine Kampftaktik, die dem Zwecke dient, den Gegner durch andauernden, wenn auch ineffektiven Beschuss aus der Ruhe zu bringen, zu beschäftigen und zu schwächen. In der griechischen Antike wurden Plänkeltaktiken von den leichten… …   Deutsch Wikipedia

  • Scharmützel — Kleinkrieg; Kampf; Gefecht; Schlacht * * * Schar|mụ̈t|zel 〈n. 13; veraltet〉 1. 〈Mil.〉 kleines Gefecht 2. 〈fig.〉 Geplänkel [<mhd. scharmutzel, mützel <ital. scaramuccia] * * * Schar|mụ̈t|zel …   Universal-Lexikon

  • neckisch — kokett; keck; frech; aufreizend; kess * * * ne|ckisch [ nɛkɪʃ] <Adj.>: 1. durch Necken, Scherzen, Spotten gekennzeichnet: ein neckisches Geplänkel. Syn.: ↑ lustig, ↑ scherzhaft, ↑ …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.