beschwatzen


beschwatzen
1. bekehren, einreden, einwirken, erweichen, gut zureden, überreden, überzeugen, umstimmen, verführen, zureden;
(ugs.): bearbeiten, bequatschen, breitschlagen, weichmachen;
(salopp): herumkriegen, rumkriegen;
(ugs. abwertend): belabern;
(berlin. salopp): belatschern;
(landsch., sonst veraltet): bereden.
2. sich auseinandersetzen, behandeln, beraten, beratschlagen, bereden, besprechen, debattieren, diskutieren, durchgehen, durchsprechen, erörtern, reden, schwatzen, sprechen, verhandeln;
(bildungsspr.): disputieren;
(ugs.): bekakeln, bequatschen, durchkauen;
(salopp): quatschen;
(ugs. abwertend): belabern, durchhecheln;
(bes. südd.): [be]schwätzen;
(nordd. ugs.): kakeln.
* * *
beschwatzen/beschwätzen:1.überreden–2.erörtern
beschwatzen
1.→erörtern
2.→überreden

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beschwatzen — Beschwatzen, verb. reg. act. durch Geschwätz, d.i. Beredung, bewegen. Er hat ihn dazu beschwatzt. Ingleichen nachtheilig von jemanden schwatzen, oder reden. Jemanden beschwatzen. In einigen Mundarten beschwätzen. Daher die Beschwatzung der… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • beschwatzen — V. (Oberstufe) ugs.: jmdm. eindringlich zureden und schließlich dazu bringen, dass er etw. tut Synonyme: bereden, bequatschen (ugs.) Beispiel: Er hat sie beschwatzt, zu ihm nach Berlin umzuziehen, obwohl sie in Frankfurt einen guten Job hat und… …   Extremes Deutsch

  • beschwatzen — be|schwạt|zen 〈V. tr.; hat; umg.〉 1. jmdn. beschwatzen (zu) jmdn. überreden (zu) 2. etwas beschwatzen über etwas reden, klatschen ● sich beschwatzen lassen sich überreden lassen * * * be|schwạt|zen <sw. V.; hat (ugs.): 1. überreden, ↑… …   Universal-Lexikon

  • beschwätzen — be|schwạ̈t|zen 〈V. tr.; umg.; süddt.〉 = beschwatzen * * * be|schwạt|zen <sw. V.; hat (ugs.): 1. überreden, ↑ bereden (2): jmdn. zu einem Kauf b.; er hat sie beschwatzt, die Wette einzugehen; sich immer wieder b. lassen. 2. mit jmdm.… …   Universal-Lexikon

  • beschwatzen — be·schwạt·zen; beschwatzte, hat beschwatzt; [Vt] jemanden (zu etwas) beschwatzen gespr ≈ überreden (wollen) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • beschwatzen — beschwade …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • beschwatzen — be|schwạt|zen, landschaftlich be|schwạ̈t|zen (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • beschwätzen — be|schwạt|zen, landschaftlich be|schwạ̈t|zen (umgangssprachlich) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • überreden — anstiften, bearbeiten, bekehren, bewegen, bringen, einnehmen/erwärmen für, erweichen, gewinnen, überzeugen, umstimmen, zu bewegen suchen; (ugs.): bequatschen, beschwatzen, breitschlagen, [he]rumbekommen; (österr. ugs. scherzh.): einkochen;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausdiskutieren — behandeln, bereden, besprechen, debattieren, diskutieren, durchdiskutieren, durchsprechen, erörtern, erschöpfen, klären, reden, sprechen; (bildungsspr.): disputieren; (ugs.): bekakeln, bequatschen, durchkauen; (bes. nordd.): beschwatzen; (bes.… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.