beschweren


beschweren
a) belasten, bepacken.
b) aufs Gemüt schlagen, bedrücken, beklemmen, bekümmern, belasten, betrüben, deprimieren, schwer machen, traurig machen/stimmen, zu schaffen machen;
(geh.): auf der Seele lasten/liegen;
(ugs.): an die Nieren gehen, [schwer] im Magen liegen.
\
sich beschweren
Anstoß nehmen, beanstanden, sich beklagen, bemängeln, Beschwerde einlegen/führen, Einspruch erheben, etwas auszusetzen haben, Klage führen, klagen, Kritik üben, kritisieren, monieren, reklamieren;
(österr.): beanständen;
(ugs.): bekritteln, bemäkeln, herummäkeln, herummotzen, herumnörgeln, motzen, rummäkeln, rummotzen;
(abwertend): mäkeln, nörgeln;
(ugs. abwertend): herumkritteln, meckern;
(österr. u. schweiz. Rechtsspr., sonst veraltet): rekurrieren.
* * *
beschweren:
\
I.beschweren:1.belasten(I,1)–2.bedrücken(1)
\
II.beschweren,sich:〈jmdm.gegenüberseineUnzufriedenheitüberjmdn.od.etw.ausdrücken〉sichbeklagen·vorstelligwerden·Beschwerdeeinlegen·eineBeschwerdevorbringen·Klageführen♦umg:Krachschlagen/machen♦salopp:Stunkmachen
I beschweren→bedrücken
II beschweren,sichsichbeklagen,beanstanden,bemängeln,kritisieren,reklamieren,monieren,missbilligen,Anstoßnehmenan,Einsprucherheben,eineUrteilsrevisionverlangen,nichtanerkennen/inOrdnungfinden/aufsichberuhenlassen,angehengegen,ablehnen,anfechten,Kritiküben,Klageführen,Beschwerdeeinlegen/führen,vorstelligwerden,mitjmdm.insGerichtgehen;fachsprachl.:rekurrieren;ugs.:Krachschlagen,Stunkmachen,bemäkeln,kritteln,bekritteln,meckern

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beschwèren — Beschwèren, verb. reg. act. schwer machen, mit einer Last belegen. 1. Eigentlich. Die Wage ist zu sehr beschwert. Ingleichen, schwer fallen, drücken. Das Gepäck beschweret die Kutsche. Und in weiterer Bedeutung. Krebse, rohe Speisen beschweren… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • beschweren — Vsw std. (8. Jh.,) Bedeutung 14. Jh.) Stammwort. Das Wort ist in der ursprünglichen Bedeutung belasten noch heute gebräuchlich. Daneben reflexives sich beschweren seit dem 14. Jh. mit der Bedeutung sich als beschwert, bedrückt darstellen, sich… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • beschweren — beschweren: Das Präfixverb mhd. beswæ̅ren, ahd. biswāren »schwerer machen, belasten; drücken, belästigen, betrüben« gehört zu dem unter ↑ schwer behandelten Adjektiv. Reflexiv bedeutet es seit dem 14. Jh. »sich (über Drückendes) beklagen«. Abl …   Das Herkunftswörterbuch

  • Beschweren [1] — Beschweren des Papiers, Verfahren, das Gewicht des Papiers durch Beimischen feingepulverter mineralischer Substanzen zum Papierstoff zu erhöhen; s. Papierfabrikation. Kraft …   Lexikon der gesamten Technik

  • Beschweren [2] — Beschweren der Stoffe, s. Appretmittel …   Lexikon der gesamten Technik

  • beschweren, — beschweren, ich: ↑reklamieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • beschweren — belasten (mit); beladen; auferlegen; aufbürden; bepacken; oktruieren; auflasten; aufladen; strapazieren; pöbeln (umgangssprachlich); maulen …   Universal-Lexikon

  • beschweren — be·schwe̲·ren1, sich; beschwerte sich, hat sich beschwert; [Vr] sich (bei jemandem) (über jemanden / etwas) beschweren jemandem mitteilen, dass man mit jemandem / etwas überhaupt nicht zufrieden ist ≈ sich über jemanden / etwas beklagen: Sie… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • beschweren — be|schwe|ren ; sich beschweren …   Die deutsche Rechtschreibung

  • beschweren — beschwere …   Kölsch Dialekt Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.