Abreibung
1. Massage;
(ugs.): Knetkur.
2.
a) Packung, Schläge, [Tracht] Prügel;
(geh.): Züchtigung;
(ugs.): Bimse, Hiebe, Wichse;
(salopp): Dresche;
(fam.): Haue;
(nordd., md.): Kloppe;
(nordd. ugs.): Schacht;
(landsch.): Kalasche, Schmiere, Senge;
(landsch. ugs.): Keile;
(landsch. salopp): Wucht;
(bes. Schülerspr.): Klassenkeile.
b) Attacke, Belehrung, Denkzettel, Lehre, Maßregelung, Rüge, Tadel, Verweis, Zurechtweisung;
(geh.): Schelte;
(bildungsspr.): Lektion;
(ugs.): Abkanzelung, Anpfiff, Rüffel, Standpauke, Strafpredigt;
(salopp): Anschiss;
(landsch.): Nasenstüber.
* * *
Abreibung,die:1.Zurechtweisung–2.Prügel(II,1)
Abreibung
1.Prügel;ugs.:Keile,Dresche
2.Zurechtweisung,Tadel,Rüge,Strafpredigt,Lektion,Maßregelung
Abreibung/Abrieb:VonderMaterialabnutzungzurStrafpredigt:AbreibungundAbriebsindsogenannteVerbalsubstantive,alsovonVerbenabgeleiteteSubstantive,diedasmitdemVerbausgedrückteGeschehenbezeichnen.AuchwenndieseSubstantivevomselbenVerbabgeleitetwerden,sindsienichtimmerbedeutungsgleichunddahernichtbeliebiggegeneinanderaustauschbar.MiteinerAbreibungistimübertragenenSinneineZurechtweisungoderStrafpredigtgemeint,z.B.wenneinLehrerseinenSchülerneineAbreibungerteilt.DagegenkannjemandemeineAbreibungverpassenbedeuten,dasserverprügeltwird.DasWortAbriebwirdalsBegrifffürdurchReibungerzeugteAbnutzungverwendet:»EinspeziellerKunststoffsolldenAbriebbeiAutoreifenminimieren«.AbriebbezeichnetaberauchabgeriebeneoderabgebröckelteMaterialpartikel:»ImFeinstaubistAbriebvonReifenundBremsbelägenenthalten«.

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abreibung — steht für: Frottage, eine Technik der Bildenden Kunst, Oberflächenstrukturen zu übernehmen Abklatsch (Epigraphik), ein Verfahren, Inschriften zu kopieren Brass rubbing, eine vor allem in England populäre Technik, Oberflächenreliefs auf Papier zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Abreibung — Jemandem eine Abreibung erteilen (verpassen): jemanden schlagen, prügeln. Die ›abreybung‹ war früher ein Begriff aus der Tierpflege: hier bedeutete sie eine Reinigung, besonders der Pferde, die durch Striegeln und Reiben des Fells erzielt wird;… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Abreibung — die Abreibung, en (Oberstufe) ugs.: Schläge z. B. mit einem Stock, Prügel Synonyme: Packung, Wichse, Dresche (ugs.), Haue (ugs.), Hiebe (ugs.), Keile (ugs.), Kloppe (ND) Beispiel: Er verspottete seine Mitschüler und eines Tages bekam er von ihnen …   Extremes Deutsch

  • Abreibung — Abschaben; Abnützung; Abschleifung; Scheuern; Reibung; Reiben; Hiebe; Prügel; den Arsch voll kriegen (vulgär); Schläge; Zücht …   Universal-Lexikon

  • Abreibung — Ạb·rei·bung die; 1 gespr; Schläge, Prügel, die jemand als Strafe bekommt <jemandem eine gehörige, anständige Abreibung verabreichen, verpassen> 2 das Einreiben der Haut z.B. mit Schnee (zu Heilzwecken) …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Abreibung — Tracht Prügel. Drohend: »Willst wohl ’ne Abreibung ham, wa?« …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Abreibung — abreiben, Abreibung ↑ reiben …   Das Herkunftswörterbuch

  • Abreibung — apsitrynimas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Vandens terapijos procedūra – kūno paviršiaus trynimas drėgnu audeklu. Apsitrynimas gaivina, tonizuoja, grūdina organizmą, stiprina nervų sistemą, gerina medžiagų apykaitą.… …   Sporto terminų žodynas

  • Abreibung — Abreibungf 1.Prügel.⇨abreiben1.1900ff. 2.dasHalbtotgeprügeltwerden.1920ff. 3.heftigeRüge.⇨abreiben2.1910ff. 4.gerichtlicheVerurteilung.1950ff. 5.heftigesArtilleriefeuer.1914ff. 6.schweresportlicheNiederlage.1930ff.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Abreibung — Ạb|rei|bung …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”