schnieben


schnieben
schnieben:schnauben(I,1)

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schnieben — Schnieben, verb. irreg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert; Imperf. ich schnob; Mittelw. geschnoben. Es ist im Hochdeutschen veraltet, indem dafür schnaufen und schnauben üblicher sind, ob es gleich eigentlich einen feinern und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • schnieben — Vsw schniefen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • schnieben — schnie|ben 〈V. intr.; hat; mdt.〉 = schnauben [nachträgl. Bildung eines starken Präsens zum Prät. schnob; → schnauben] * * * schnie|ben <sw., seltener st. V.; hat (landsch.): ↑ schnauben (1). * * * schnie|ben <sw., seltener st. V.>… …   Universal-Lexikon

  • schnieben — schnie|ben (mitteldeutsch für schnauben); auch mit starker Beugung: du schnobst; du schnöbest; geschnoben …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ausschnieben — Ausschnieben, verb. reg. neutr. (S. Schnieben,) mit haben, bis zu Ende schnieben, aufhören zu schnieben, wofür doch verschnieben üblicher ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • schnob — → schnauben * * * schnob, schnö|be: 1. ↑ schnauben. 2. ↑ schnieben. * * * schnob, schnö|be: 1. ↑schnauben. 2. ↑ …   Universal-Lexikon

  • schnöbe — schnob, schnö|be: 1. ↑ schnauben. 2. ↑ schnieben. * * * schnob, schnö|be: 1. ↑schnauben. 2. ↑schnieben …   Universal-Lexikon

  • schnauben — 1. blasen, fauchen, prusten; (südd., österr.): pfauchen; (landsch.): schnieben. 2. sich aufregen, aus der Fassung geraten, außer sich geraten/sein, sich entrüsten, entrüstet/erregt sein, in Harnisch/Wut/Zorn geraten, wild werden; (geh.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Liste starker Verben (Deutsche Sprache) — Dies ist eine Liste der neuhochdeutschen starken Verben, das heißt jener, deren Formen sich zum Teil im Stammvokal voneinander unterscheiden (vgl. Ablaut). Die grobe Einteilung erfolgt nach dem Muster der historischen Ablautklassen, die jedoch in …   Deutsch Wikipedia

  • Schnauben — Schnauben, verb. reg. act. noch häufiger aber neutr. mit dem Hülfsworte haben. Es ist eine Onomatopöie und ahmet das heftige Ausstoßen und Einziehen des Athems durch die Nase genau nach, dessen noch stärkerer Grad durch schnaufen ausgedruckt wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.