verläppern


verläppern
verläppern:verschwenden

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • verläppern — verläppern(verleppern)v 1.etwverläppern=GeldfürvielekleineGegenständeausgeben,verschwenden,vertändeln.Eigentlichsovielwie»inLappenzerschneiden«,also»einGanzesinkleineTeilezerlegen«.»Lappen«nahmschonfrühdieBedeutungderwertlosenKleinigkeitan.Seitdem… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • verläppern — ↑ läppern …   Das Herkunftswörterbuch

  • verläppern — ver|lạ̈p|pern 〈V. tr.; hat; umg.〉 vergeuden, verschwenden, in kleinen Mengen ausgeben (Geld), mit vielen belanglosen Dingen verbringen (Zeit) [eigtl. „in Lappen zerschneiden“; zu Lappen im Sinne von „wertloser Stofffetzen“] * * * ver|lạ̈p|pern… …   Universal-Lexikon

  • verläppern — ver|lạ̈p|pern (umgangssprachlich für [Geld] vergeuden); ich verläppere …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verschwenden — aufbrauchen, durchbringen, verbrauchen, vergeuden, verprassen, vertun, verwirtschaften; (österr.): verjankern, verschustern; (geh.): aufzehren; (ugs.): aasen, auf den Kopf hauen, auf die Straße werfen, kleinmachen, verjubeln, verläppern,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • frelampier — ⇒FERLAMPIER, FRELAMPIER, subst. masc. Vx et pop. Personnage qui n est pas bon à grand chose. Ce n est qu un frelampier (Ac. 1798 1878). On tient plus à ça qu à l existence d un tas d ferlampiers comme nous autres (VIDOCQ, Vrais myst. Paris, t. 3 …   Encyclopédie Universelle

  • ferlampier — ⇒FERLAMPIER, FRELAMPIER, subst. masc. Vx et pop. Personnage qui n est pas bon à grand chose. Ce n est qu un frelampier (Ac. 1798 1878). On tient plus à ça qu à l existence d un tas d ferlampiers comme nous autres (VIDOCQ, Vrais myst. Paris, t. 3 …   Encyclopédie Universelle

  • lambiner — (lan bi né) v. n. Agir lentement. Il ne fait que lambiner.    Il se conjugue avec l auxiliaire avoir. HISTORIQUE    XVIe s. •   Lambiner, OUDIN Dict.. •   Lambeliner, OUDIN ib.. ÉTYMOLOGIE    D après Mercier, Lambin, célèbre commentateur de… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • aufbrauchen — durchbringen, erschöpfen, verbrauchen, verprassen, verschwenden, vertun, verwirtschaften; (geh.): aufzehren; (ugs.): auf den Kopf hauen, kleinmachen, verjubeln, verläppern, verpulvern; (salopp): um die Ecke bringen, verbraten; (abwertend):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • durchbringen — 1. durchfechten, durchkämpfen, durchsetzen, Erfolg haben, erreichen, erringen, erwirken, erzwingen, zum Durchbruch bringen/verhelfen, zustande/zuwege bringen; (geh.): betätigen, ertrotzen; (ugs.): durchbekommen, durchboxen, durchdrücken,… …   Das Wörterbuch der Synonyme


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.