abtreten
1. sich entfernen, fortgehen, gehen, verlassen, weggehen;
(geh.): sich fortbegeben, sich wegbegeben;
(bes. Militär): wegtreten.
2.
a) aufhören, ausscheiden, gehen, Schluss machen, sich zurückziehen;
(ugs.): aussteigen.
b) aus unsrer/eurer Mitte gerissen werden, sein Leben verlieren, sterben, umkommen, ums Leben kommen;
(salopp): den Löffel abgeben/wegschmeißen/wegwerfen, hopsgehen, ins Gras beißen;
(verhüll.): die Augen für immer schließen, die Augen zumachen, seine letzte Reise antreten, über den Jordan gehen;
(ugs. verhüllend): sich davonmachen;
(verhüll. iron.): in die ewigen Jagdgründe eingehen;
(nordd., bes. berlin. salopp): abnibbeln;
(veraltet verhüll.): das Zeitliche segnen.
3.
a) abgeben, überlassen, zur Benutzung bereitstellen, zur Verfügung stellen;
(veraltet): abandonnieren.
b) reinigen, sauber machen, säubern;
(landsch.): abstreifen.
b) delegieren, übereignen, überlassen, übermachen, überschreiben, übertragen, vererben, vermachen;
(veraltet): retrozedieren;
(Rechtsspr.): auflassen;
(bes. Rechtsspr.): veräußern, zedieren;
(Rechtsspr. veraltet): subrogieren.
4. abbrauchen, abnutzen, austreten, verbrauchen, verschleißen, zerschleißen.
5.
a) beseitigen, entfernen;
(ugs.): wegmachen.
* * *
abtreten:1.durchHin-u.HerstreichenderFüßereinigen〉abstreichen·abstreifen;auchreinigen(1)–2.weggehen(1)–3.zurücktreten(1)–4.abgeben(I,2)–5.ablaufen(2)–6.begrenzen(1)–7.vonderBühnea.:zurücktreten(1);vonderBühnedesLebensa.:sterben(1)
abtreten
1.übergeben,übertragen,überlassen,überschreiben,vererben,vermachen,hinterlassen,zuweisen,anvertrauen
2.→kündigen
3.→abstreifen
4.→ablaufen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abtreten — Abtrèten, verb. irreg. S. Treten. Es ist: I. Ein Activum, und bedeutet: 1) Durch Treten, oder im Treten absondern. Einen Nagel, ein Stück von einer Mauer abtreten. Den Absatz abtreten. Ingleichen metonymisch, durch vieles Treten oder Gehen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abtreten — V. (Mittelstufe) jmdm. etw. zur Verfügung stellen, überlassen Synonyme: abgeben, übertragen Beispiel: Ich habe meinen Platz einer Schwangeren abgetreten. abtreten V. (Aufbaustufe) von einem bestimmten Ort weggehen, sich entfernen Synonyme: gehen …   Extremes Deutsch

  • Abtreten — Abtreten, 1) (Jagdw.), von einer verwundeten od. gereizten Bache, sich durch Niedertreten vertheidigen; 2) von männlichem Federwild, den Begattungsact vollziehen; 3) (Buchdr.), A. des Correcturbogens, s. Buchdrucken; 4) (Rechtsw.), den Kauf a.,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • abtreten — ↑abandonnieren, ↑zedieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • abtreten — abtreten, Abtritt ↑ treten …   Das Herkunftswörterbuch

  • abtreten — Amt zur Verfügung stellen; den Staffelstab weitergeben (umgangssprachlich); abdanken; zurücktreten; (Amt) niederlegen; verrecken (derb); über die Klinge springen (umgangssprachlich); den Löffel abgeben ( …   Universal-Lexikon

  • abtreten — ạb·tre·ten [Vt] (hat) 1 (jemandem) etwas abtreten; etwas (an jemanden) abtreten jemandem etwas geben, das eigentlich einem selbst zusteht ≈ jemandem etwas überlassen <jemandem ein Recht, sein Zimmer abtreten> 2 etwas abtreten etwas durch… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abtreten — abtretenv 1.dastrittsichab=daskommtinOrdnung,wirdsicheinrenken.AngeblichÄußerungeinesDorfschneiders,alssicheinKundeüberdiezulangenHosenbeschwerte.1910ff. 2.jnabtreten=jnmitGewaltausdemZimmerweisen.AnspielungaufdenTritt,denmandemandereninsGesäßvers… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abtreten — avtredde …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abtreten — ạb|tre|ten …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”