entschwinden


entschwinden
1. davongehen, davonziehen, sich entfernen, entfliehen, entweichen, fortgehen, verschwinden, weggehen;
(geh.): entrinnen, sich entziehen, sich fortbegeben, schwinden, seines Weges/seiner Wege gehen, sich wegbegeben;
(ugs.): sich davonmachen, entwischen;
(bildungsspr. veraltend): sich absentieren.
2. hingehen, vergehen, verrauchen, vorbeigehen, vorübergehen;
(geh.): dahingehen, dahinschwinden, hingleiten, verfließen, verrinnen, verschweben, verstreichen;
(dichter.): entrinnen.
* * *
entschwinden:1.verschwinden(1)–2.vergehen(I,1)
entschwinden
1.verschwinden,entweichen,sichentziehen,untertauchen
2.vergessen,entfallen,ausdemGedächtniskommen/verlieren/schwinden,nichtimKopfbehalten,sichnichterinnernkönnen,nichtmehrwissen,keineErinnerunghabenan
3.geh.für:vergehen,verrinnen,enteilen,verfliegen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Entschwinden — Entschwinden, verb. irreg. neutr. (S. Schwinden,) mit dem Hülfsworte seyn, ein ungewöhnliches Zeitwort für verschwinden. Bis langsam sie dem wachen Aug entschwand, Schleg …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • entschwinden — V. (Aufbaustufe) geh.: aus jmds. Blickfeld geraten, unsichtbar werden Synonyme: verschwinden, sich entziehen (geh.), schwinden (geh.) Beispiel: Das Auto entschwand an der Straßenecke …   Extremes Deutsch

  • entschwinden — ent·schwịn·den; entschwand, ist entschwunden; [Vi] irgendwo(hin) entschwinden geschr ≈ verschwinden <im Dunkeln entschwinden; jemandes Blicken entschwinden> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • entschwinden — sich davon machen (umgangssprachlich); verschwinden; trollen (umgangssprachlich); verdünnisieren (umgangssprachlich); fortgehen; sich verziehen (umgangssprachlich); abhauen; …   Universal-Lexikon

  • entschwinden — ent|schwịn|den (gehoben) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • sich davon machen — entschwinden; verschwinden; trollen (umgangssprachlich); verdünnisieren (umgangssprachlich); fortgehen; sich verziehen (umgangssprachlich); abhauen; verduften ( …   Universal-Lexikon

  • schwinden — abflauen; zergehen; vergehen; dahingehen * * * schwin|den [ ʃvɪndn̩], schwand, geschwunden <itr.; ist (geh.): [unaufhaltsam] immer weiter abnehmen, sich verringern [und schließlich restlos verschwinden, erlöschen, aufhören zu existieren]: die… …   Universal-Lexikon

  • vergehen — a) ablaufen, dahineilen, dahinfliegen, enden, hingehen, ins Land gehen/ziehen, verrauchen, vorbeigehen, vorübergehen, zu Ende gehen; (geh.): dahingehen, dahinschwinden, entfliehen, entschwinden, hingleiten, rinnen, verfliegen, verfließen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Frühlingsstimmen — (op. 410) ist ein Konzertwalzer für Orchester von Johann Strauss (Sohn). Er wurde im Jahre 1883 komponiert und ist dem Komponisten Alfred Grünfeld gewidmet.[1] Die Spieldauer beträgt etwa 7 Minuten. Die Motive beschäftigen sich thematisch mit dem …   Deutsch Wikipedia

  • verschwinden — abspringen; (sich) vom Acker machen (umgangssprachlich); den Fisch machen (umgangssprachlich); flüchten; fliehen; (sich) zurückziehen; türmen (vor); …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.