abziehen
1.
a) fortziehen, herausziehen, herunterziehen, wegziehen, ziehend entfernen.
b) ablegen, abnehmen, absetzen, ausziehen, herunternehmen, von sich tun;
(geh.): sich entledigen.
2.
a) ablösen, abnehmen, abstreifen, entfernen, herunternehmen, lösen, nehmen, streifen;
(ugs.): abmachen, runternehmen, wegmachen.
b) abhäuten, das Fell/die Haut entfernen, enthäuten, häuten;
(veraltend): abledern;
(veraltet): schinden;
(Fachspr.): abpelzen;
(Jägerspr.): abbalgen;
(bes. Jägerspr.): abschwarten.
3. abschälen, enthäuten, häuten, schälen;
(landsch.): abfädeln;
(landsch., bes. nordd.): abpellen, pellen.
4. abdrücken, abfeuern, abschießen, losdrücken, schießen;
(ugs.): losknallen, losschießen.
5. abschleifen, glätten, glatt machen, glatt schleifen, schleifen, spänen.
6. schärfen, scharf machen, schleifen, wetzen.
7. abspannen, abspenstig machen, entziehen, fortlocken, fortnehmen, weglocken, wegnehmen;
(ugs.): kapern, loseisen, wegschnappen;
(salopp): ausspannen;
(veraltend): abwendig machen.
8. abrechnen, abstreichen, abzählen, kürzen, streichen, wegnehmen;
(bayr., österr.): wegzählen;
(Math.): subtrahieren;
(Wirtsch.): abschreiben.
9.
a) abmarschieren, weichen;
(Militär): sich absetzen;
(bes. Militär): abrücken, sich zurückziehen.
b) davongehen, sich entfernen, fortgehen, gehen, weggehen;
(ugs.): abdampfen, abschwirren, sich davonmachen, Leine ziehen, sich trollen, verschwinden, sich verziehen;
(salopp): abhauen, abschieben, abtanzen, abzwitschern;
(veraltet, geh.): von dannen gehen.
* * *
abziehen:1.a)einemBehälterFlüssigkeitentnehmen〉[ab]zapfen+herausziehen–b)FlüssigkeitauseinemBehälteraufFlaschenverteilen〉aufFlaschenziehen·abfüllen·inFlaschenfüllen;auchabfüllen,füllen(I,1)–2.einenTeilvoneinerSummerechnerischwegnehmen〉abrechnen·subtrahieren·abzählen·abstreichen;inAbzug/Abrechnungbringen(amtsspr);auchabschreiben(I,3)–3.abhäuten–4.abnehmen(1)–5.abmarschieren–6.weggehen(1)–7.wegfliegen–8.abkommandieren–9.ablenken(I,2)–10.weglocken–11.abdrücken(1)–12.abfüllen–13.schärfen–14.abhobeln–15.vervielfältigen(1)–16.verrühren–17.eineSchau/Nummera.:angeben(1);mithängenderNase/hängendenOhrena.:abblitzen(1)
abziehen
1.abrechnen,subtrahieren,abzählen,abstreichen,mindern,vermindern,verringern,wegnehmen;österr.:wegzählen
2.häuten,abhäuten,enthäuten,abbalgen,abstreifen,abpellen
3.abnehmen(Ring),entfernen,wegziehen,herunterziehen
4.vervielfältigen,kopieren,hektographieren,vervielfachen,ablichten
5.dasFeldräumen,weggehen,verschwinden
6.abkommandieren,zurückziehen,abstellen,abberufen
7.wegfliegen,fortfliegen,abfliegen(Vögel)
8.→schießen
9.absaugen,abpumpen,abzapfen,abfüllen,entnehmen
10.glätten,abhobeln
11.schärfen,schleifen,abschleifen,feilen,abfeilen,wetzen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abziehen — Abziehen, verb. irreg. S. Ziehen. Es ist: I. Ein Activum, und bedeutet alsdann herab ziehen, wegziehen, ziehend von etwas absondern; und zwar, 1. Eigentlich. Den Ring abziehen. Einem Thiere die Haut abziehen, und metonymisch, ein Thier abziehen.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abziehen — V. (Mittelstufe) etw. durch Ziehen wegnehmen Beispiel: Zieh den Schlüssel vom Schloss ab! abziehen V. (Aufbaustufe) ugs.: eine Veranstaltung durchführen Beispiel: Er hat wieder eine Show auf der Straße abgezogen. Kollokation: eine Party abziehen… …   Extremes Deutsch

  • Abziehen — Abziehen, in der Technik gebräuchliche Bezeichnung für sehr verschiedene Operationen: Bei der Metallbearbeitung das Glattfeilen der Arbeitsstücke quer zur Längsrichtung; bei der Ausarbeitung von Holzgegenständen das Glätten der Oberfläche mit der …   Lexikon der gesamten Technik

  • Abziehen — bedeutet: ein mathematisches Rechenverfahren, siehe Subtraktion das Kopieren des Druckbildes auf der Rückseite des nächsten Bogens beim Drucken, siehe Druck (Reproduktionstechnik) die Entfernung von Haut und Schalenbestandteilen einiger… …   Deutsch Wikipedia

  • Abziehen — Abziehen, 1) den Hengst von der Stute reißen; 2) Holz u. Metallarbeiten durch Schaben od. Schleifen od. durch Hämmern vollends fertig machen, so daß sie ein gutes Aussehen haben; der Goldschmied braucht dazu die Abziehfeile, der Holzarbeiter die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abziehen — Abziehen, die zweite der elementaren Rechnungsarten der Arithmetik, s. Subtraktion; eine Flüssigkeit über einer Substanz, die flüchtige Stoffe enthält, destillieren; die Oberfläche von Gegenständen glätten, z. B. Holz mit der Ziehklinge; die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Abziehen — Abziehen, eine Flüssigkeit über einer aromatischen Substanz destillieren; die Oberfläche (z.B. von Holz, eines Messers) glätten oder bei der Schneide eines Messers den Grat (auf einem Abziehstein) entfernen; eine Handfeuerwaffe durch Druck auf… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • abziehen — 1. ↑subtrahieren, 2. kopieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • abziehen — abziehen, Abzug, abzüglich ↑ ziehen …   Das Herkunftswörterbuch

  • abziehen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • subtrahieren Bsp.: • Wenn man 10 von 100 abzieht, erhält man 90 …   Deutsch Wörterbuch

  • abziehen — leimen (umgangssprachlich); ausnehmen; über den Tisch ziehen (umgangssprachlich); über den Löffel barbieren (umgangssprachlich); hereinlegen; betrügen; täuschen; linken (umgangssprachlich); prellen; übers Ohr hauen ( …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”