ermahnen


ermahnen
anhalten, anmahnen, ans Herz legen, ins Gewissen reden, mahnen, zur Ordnung rufen;
(geh.): anempfehlen;
(bildungsspr.): appellieren;
(ugs.): predigen;
(bayr., österr. mundartl.): benzen, penzen;
(veraltend): die Epistel lesen, vermahnen;
(Rechtsspr.): abmahnen.
* * *
ermahnen:1.〈[mitNachdruck]etw.zutunverlangen〉[ver]mahnen·auffordern·zurOrdnungrufen·insGewissen/Gemütreden+tadeln·rügen♦umg:predigen;aucherinnern(I,1)–2.〈[mitNachdruck]verlangen,etw.nichtzutun〉[ver]warnen
ermahnenmahnen,vermahnen,gemahnen,rügen,eindringlicherinnern/insGedächtnisrufen/inErinnerungbringen,tadeln,zurOrdnungrufen,predigen,auffordern,zubedenkengeben,zureden,beschwören,zusetzen,anraten,insGewissenreden,warnen,verwarnen,zurechtweisen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ermahnen — Ermahnen, verb. reg. act. 1) * Durch Mahnen zu erhalten suchen, einmahnen; ein im Hochdeutschen ungewöhnlicher Gebrauch. Wie ich aber das Geld ermahnen soll, das weiß ich nicht, Tob. 5, 2. 2) * Erinnern, mit der zweyten Endung der Sache, aber… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ermahnen — V. (Aufbaustufe) jmdn. eindringlich auffordern, etw. zu tun Synonyme: anmahnen, ins Gewissen reden, zur Ordnung rufen, mahnen, appellieren (geh.) Beispiele: Sie hat ihren Sohn zum Lernen ermahnt. Er wurde wegen zu schnellen Fahrens ermahnt …   Extremes Deutsch

  • ermahnen — verwarnen; zurechtstutzen (umgangssprachlich); tadeln; rügen; admonieren (veraltet); zurechtweisen; scharf kritisieren * * * er|mah|nen [ɛɐ̯ ma:nən] <tr.; hat: mit eindringlichen Wor …   Universal-Lexikon

  • ermahnen — er·ma̲h·nen; ermahnte, hat ermahnt; [Vt] jemanden (zu etwas) ermahnen jemanden nachdrücklich dazu auffordern, etwas zu tun oder sich in bestimmter Weise zu verhalten: jemanden zur Ruhe, Vorsicht ermahnen; Die Mutter ermahnte die Kinder, nicht auf …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ermahnen — mahnen: Das westgerm. Verb mhd. manen, ahd. manōn, niederl. manen, aengl. manian gehört mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen zu der Wurzel *men‹ə› »überlegen, denken, vorhaben, erregt sein, sich begeistern«. Vgl. dazu z. B. griech.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • ermahnen — ermahne …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • ermahnen — er|mah|nen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verwarnen — ermahnen; zurechtstutzen (umgangssprachlich); tadeln; rügen; admonieren (veraltet); zurechtweisen; scharf kritisieren * * * ver|war|nen [fɛɐ̯ varnən] <tr.; hat: zurechtweisen, rügen u …   Universal-Lexikon

  • tadeln — ermahnen; verwarnen; zurechtstutzen (umgangssprachlich); rügen; admonieren (veraltet); zurechtweisen; scharf kritisieren; jemandem etwas geigen (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • rügen — ermahnen; verwarnen; zurechtstutzen (umgangssprachlich); tadeln; admonieren (veraltet); zurechtweisen; scharf kritisieren * * * rü|gen [ ry:gn̩] <tr.; hat …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.