feiern


feiern
a) festlich begehen;
(bildungsspr.): zelebrieren.
b) sich amüsieren, anstoßen, die Nacht zum Tage machen, eine Feier/Party/ein Fest machen, sich vergnügen;
(österr.): mulatieren;
(bes. schweiz.): festen;
(ugs.): auf die Pauke hauen, begießen, die Bude auf den Kopf stellen, durchfeiern, einen draufhauen/draufmachen, ein Fass aufmachen;
(österr. ugs.): drahn;
(scherzh.): sich verlustieren;
(veraltend): sich belustigen;
(ugs., bes. Jugendspr.): einen/was losmachen;
(Jugendspr.): eumeln.
c) anerkennen, auszeichnen, Beifall spenden, bejubeln, beklatschen, ehren, glorifizieren, umjubeln, würdigen, zujubeln;
(geh.): Beifall zollen, [hoch]preisen;
(bildungsspr.): zelebrieren;
(ugs.): abfeiern;
(dichter.): lobpreisen.
* * *
feiern:1.einFestbegehen〉festen(schweiz);zelebrieren♦salopp:aufdiePaukehauen·einendraufmachen·eineSausemachen·diePuppentanzenlassen–2.verherrlichen,ehren–3.aussetzen(2)–4.Hochzeitf.:heiraten(1);fröhlicheUrständf.:aufleben(1)
feiern
1.festlichbegehen,zelebrieren;schweiz.:festen
2.ehren,verherrlichen,rühmen,bejubeln,loben,glorifizieren,Kulttreibenmit,hochhalten,preisen,Beifallspenden
3.eineGesellschaft/einFestgeben,eineFeierveranstalten,sichbelustigen,sichamüsieren,sichvergnügen;ugs.:abfeiern,zechen,durchmachen,eineFete/Partymachen,dasHausaufdenKopfstellen,eineOrgieveranstalten,eskrachenlassen
4.→faulenzen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • feiern — V. (Grundstufe) ein Fest aus einem Anlass organisieren Beispiel: Sie feiern den neunzigsten Geburtstag des Großvaters. Kollokation: ein Fest feiern feiern V. (Aufbaustufe) die Zeit in einer fröhlichen Gesellschaft verbringen Synonyme: durchfeiern …   Extremes Deutsch

  • feiern — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Sie feierten seinen Geburtstag. • Wir wissen, was wir tun wollen und wo wir feiern wollen. • Lass uns heute Abend feiern! …   Deutsch Wörterbuch

  • feiern — feiern, feiert, feierte, hat gefeiert Wir haben gestern Karls Geburtstag gefeiert …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • feiern — fei·ern; feierte, hat gefeiert; [Vt] 1 etwas feiern die Bedeutung eines Ereignisses dadurch ausdrücken, dass man eine Feier macht <(den) Geburtstag, (die) Hochzeit, Weihnachten, Abschied, Wiedersehen feiern> 2 jemanden (als etwas) feiern… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • feiern — auf den Putz hauen (umgangssprachlich); feierlich begehen; begehen; zelebrieren; auf die Pauke hauen (umgangssprachlich); die Korken knallen lassen (umgangssprachlich); steil gehen (umgangssprachlich) …   Universal-Lexikon

  • Feiern — Filmdaten Originaltitel Feiern – Don’t forget to go home Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • feiern — Feier: Von lat. feriae »Festtage, geschäftsfreie Feiertage, Ruhetage«, das in frühnhd. Zeit unser Fremdwort ↑ Ferien lieferte, wurde im Spätlat. der Singular feria »Festtag, Feiertag; Fest« rückgebildet. Darauf beruht unser in ahd. Zeit… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Feiern — 1. Die alle tag feyern, fragen nichts nach dem Sontag. – Henisch, 1187. 2. Ich feyre keinen Heiligen, den ich nicht gefastet hab. – Henisch, 1014; Agricola I, 324. 3. Man feiert die Heiligen, denen man fastet; denen man nicht fastet, die feiert… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • feiern — feiernintr untätigsein;müßiggehen;keineArbeithaben;dieArbeitniederlegen.Meinteigentlich»einenFesttagfeierlichbegehen«;dannwegenderFesttagskleidungunddesArbeitsverbotssovielwie»nichtsarbeiten«,»vonderArbeitruhen«.SchoninmhdZeit …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • feiern — fiere …   Kölsch Dialekt Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.