feilschen


feilschen
abhandeln, markten;
(ugs.): herunterhandeln;
(abwertend): schachern.
* * *
feilschen(abwert):markten·schachern·handeln|um|·herunterhandeln·abhandeln;auchabhandeln(1)
feilschenhandeln,herunterhandeln,abhandeln,handelnum,schachern,abdingen,denPreisdrücken

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • feilschen — feilschen …   Deutsch Wörterbuch

  • Feilschen — ist eine Art des Verhandelns, bei der der Verkäufer und der Käufer einer Ware oder Dienstleistung sich über den Preis und die exakten Bedingungen der Transaktion einigen. Das Feilschen ist weltweit verbreitet, obwohl es in Europa und den… …   Deutsch Wikipedia

  • Feilschen — † Feilschen, verb. reg. act. welches gleichfalls nur in den gemeinen Mundarten üblich ist. 1) Feil biethen, feil haben. Zwar die Gelehrtheit feilscht hier nicht papierne Schätze, Hall. 2) Nach dem Preis einer Sache fragen. Man kauft nicht alles,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • feilschen — Vsw std. stil. (13. Jh.), mhd. veilsen Stammwort. Ableitung auf isō zu feil. deutsch s. feil …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • feilschen — V. (Aufbaustufe) den Preis beim Kauf herabzusetzen versuchen Synonyme: handeln, abhandeln, herunterhandeln (ugs.) Beispiele: Auf dem Wochenmarkt wird jedes Mal tüchtig gefeilscht. Sie hat um jeden Cent gefeilscht …   Extremes Deutsch

  • feilschen — handeln; schachern; handeln um * * * feil|schen [ fai̮lʃn̩] <itr.; hat: hartnäckig um einen niedrigeren Preis handeln: er versucht beim Einkaufen auf dem Markt immer zu feilschen. Syn.: den Preis drücken, ↑ schachern (abwertend). * * *… …   Universal-Lexikon

  • feilschen — feil·schen; feilschte, hat gefeilscht; [Vi] (mit jemandem) (um etwas) feilschen lange über den Kaufpreis einer Sache verhandeln (in der Absicht, den Preis zu senken): Wir wollen doch nicht um ein paar Mark feilschen! …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • feilschen — feil: Die nhd. Form des Adjektivs geht über mhd. veile zurück auf ahd. feili »käuflich«, dessen Zusammenhang mit gleichbed. ahd. fali und der nord. Sippe von schwed. fal »käuflich« wegen des abweichenden Vokalismus unklar ist. Die letzteren… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Feilschen — 1. Der vil feylset, hat wenig gelt. – Franck, II, 193a; Gruter, I, 18; Petri, II, 772; Simrock, 2353; Sailer, 155; Eiselein, 164. 2. Die am meisten feilschen, kaufen am wenigsten. 3. Man sol nit feylsen, das man nit kauffen will. – Franck, II,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • feilschen — feil|schen ; du feilschst …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.