Ganove


Ganove
Bandit, Banditin, Betrüger, Betrügerin, Dieb, Diebin, Krimineller, Kriminelle, Preller, Prellerin, Verbrecher, Verbrecherin;
(geh.): Übeltäter, Übeltäterin;
(ugs.): Schieber, Unterweltler, Unterweltlerin;
(abwertend): Bauernfänger, Bauernfängerin, Gangster, Gangsterin, Halunke, Kanaille, Lump, Scharlatan, Schuft, Schurke, Schurkin, Schwindler, Schwindlerin, Strolch;
(ugs. abwertend): Gauner, Gaunerin;
(österr. ugs.): Falott, Falottin;
(veraltend): Bösewicht, Defraudant, Defraudantin;
(veraltend abwertend): Spitzbube, Spitzbübin;
(veraltet abwertend): Strauchdieb, Strauchdiebin;
(veraltet): Schelm, Schelmin.
* * *
Ganove:
\
I.Ganove,der:1.Dieb–2.Schurke
\
II.Ganoven(Pl):Gesindel
Ganove→Gangster

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ganove — Sm Verbrecher erw. stil. (20. Jh.) Entlehnung. Aus dem Plural des unter Ganeff behandelten rotwelschen Wortes rückgebildet. englisch nord …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Ganove — »Betrüger, Verbrecher«: Das Wort stammt aus der Gaunersprache und geht zurück auf jidd. gannaw »Dieb« …   Das Herkunftswörterbuch

  • Ganove — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die deutsche Sprache hat viele Ausdrücke aus dem Hebräischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Ganove — Schwindler; Gauner; Betrüger; Bandit; Gangster; Verbrecher; Galgenstrick (umgangssprachlich); Halunke; Nepper (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Ganove — Ga·no̲·ve [ və] der; n, n; gespr ≈ Gauner, Verbrecher || NB: der Ganove; den, dem, des Ganoven …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ganovė — ganõvas, ganõvė dkt …   Bendrinės lietuvių kalbos žodyno antraštynas

  • Ganove — der Ganove, n (Aufbaustufe) ugs.: jmd., der eine Straftat begangen hat, Verbrecher Synonyme: Krimineller, Halunke, Schurke, Bösewicht, Gauner (ugs.) Beispiel: Sie wurde auf der Straße von zwei Ganoven überfallen …   Extremes Deutsch

  • Ganove — Ga|no|ve 〈 [ və] m.; Gen.: n, Pl.: n [ vən]〉 Dieb, Gauner, Spitzbube [Etym.: <jidd. gannaw, gannowim »Dieb«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Ganove — Ga novem 1.Landstreicher,Verbrecher,Diebusw.VgldasVorhergehende.Rotw1812ff. 2.alterfahrenerHandelsvertreter.Selbstbezeichnung!1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Ganove — Ga|no|ve [...və] der; n, n Rückbildung aus jidd. gano̅wem, gano̅wen (Plur.) »Diebe«, dies aus gleichbed. hebr. gannāvîm zu gānav »stehlen, etwas entziehen«> (ugs. abwertend) jmd., der in betrügerischer Absicht u. mehr im Verborgenen andere zu… …   Das große Fremdwörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.