gegenseitig


gegenseitig
a) eine der/dem anderen, einer der/dem anderen, wechselseitig;
(bildungsspr.): mutual, mutuell;
(veraltend): wechselweise;
(bildungsspr., Fachspr.): korrelativ;
(Fachspr.): reziprok.
b) beiderseitig, beide [Seiten] betreffend, beidseitig, zwei Seiten betreffend, zweiseitig;
(bes. Politik, Fachspr.): bilateral.
* * *
gegenseitig:1.wechselseitig–2.sichg.:einander
gegenseitigwechselseitig,wechselweise,abwechselnd,beiderseits,alternierend,umschichtig,einerfürdenanderen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gegenseitig — gegenseitig …   Deutsch Wörterbuch

  • gegenseitig — Adj. (Mittelstufe) sich aufeinander beziehend, wechselseitig Beispiel: Sie haben sich beim Kartenspiel gegenseitig betrogen. Kollokation: gegenseitige Hilfe …   Extremes Deutsch

  • Gegenseitig — ist 1) was von Einem, der etwas empfangen hat, auf einen Anderen übergetragen wird; daher Gegenseitiger Unterricht, s.u. Bell Lancastersche Methode; 2) (Reciprok), was entweder in gleicher od. in ähnlicher Weise von dem Empfänger wieder auf den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gegenseitig — Gêgenseitig, adj. et adv. 1) Einem andern Dinge entgegen gesetzt; doch nur im Oberdeutschen. Der gegenseitige Theil, der Gegentheil, Gegner. Der gegenseitige Satz, der Gegensatz. 2) Was jedes von zwey Dingen an sich hat, oder von jedem derselben… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • gegenseitig — ↑mutual, ↑reziprok, ↑synallagmatisch …   Das große Fremdwörterbuch

  • gegenseitig — wechselseitig; mutual; reziprok; mutuell; sich; einander * * * ge|gen|sei|tig [ ge:gn̩zai̮tɪç] <Adj.>: a) für einen in Bezug auf den andern und umgekehrt zutreffend: gegenseitige Achtung, Rücksichtnahme; sich gegenseitig beschimpfen,… …   Universal-Lexikon

  • gegenseitig — ge̲·gen·sei·tig Adj; 1 so, dass einer für den anderen tut, was der andere für ihn tut ≈ wechselseitig <Beeinflussung, Hilfe>: Sie haben sich gegenseitig bei der Arbeit geholfen 2 beide Seiten betreffend: Sie trennten sich im gegenseitigen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • gegenseitig — gägesiggig …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • gegenseitig — ge|gen|sei|tig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Sich (gegenseitig) die Bälle zuwerfen — Sich [gegenseitig] die Bälle zuwerfen   Die Redewendung bedeutet »sich gegenseitig [im Gespräch] geschickt unterstützen«: Sie haben beide in der Planung gearbeitet und sich die Bälle zugespielt. Häufiger wird die Fügung verwendet, wenn sich… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.