Knie


Knie
Knick (1).
\
• Knie
in die Knie gehen
sich erweichen lassen, sich fügen, kapitulieren, klein beigeben, kleinlaut werden, mit sich reden lassen, nachgeben, resignieren, schwach werden, seinen Widerstand aufgeben, zurückstecken;
(ugs.): einen Rückzieher machen, weich werden;
(salopp): den Schwanz einkneifen/einziehen.
etw. übers Knie brechen
übereilen, überhasten, überstürzen, unbedacht handeln, unüberlegt handeln, vorschnell entscheiden, vorschnell handeln;
(ugs.): mit der heißen Nadel stricken.
* * *
Knie,das:1.Biegung(1)–2.aufdenKnienliegen:knien(1);aufsK./aufdieKniefallen:niederknien;aufdenKnienrutschen:demütigen(II);auf/indieKniezwingen:a)besiegen(I)–b)unterwerfen(1);übersK.brechen:überstürzen;übersK.legen:züchtigen(1);weichindenKnienwerden:nachgeben(1);weicheKniehaben:ängstigen(II,1)
Knie
1.→Biegung
2.übersKnielegen→schlagen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Knie — bezeichnet: das Verbindungsgelenk zwischen Ober und Unterschenkel bei Mensch und Wirbeltieren, siehe Kniegelenk ein Synonym für Winkel, Abwinkelung bei Heizungs oder Ofen Abgasrohren das abgewinkelte Stück Rohr, siehe Ofenrohr einen historischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Knie — das; s, [ kniː(ə)]; 1 das Gelenk in der Mitte des Beines, mit dem man das Bein abbiegt <ein eckiges, spitzes Knie; die Knie anziehen, beugen, durchdrücken; sich vor jemandem auf die Knie werfen; jemandem schlottern, zittern die Knie>: Ihr… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Knie — Knie: Die gemeingerm. Körperteilbezeichnung mhd. knie, ahd. kneo, got. kniu, engl. knee, schwed. knä geht mit verwandten Wörtern in anderen idg. Sprachen auf idg. *g̑enu »Knie« zurück, vgl. z. B. aind. jā̓nu »Knie«, griech. góny »Knie« (↑… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Knie — Sn std. (8. Jh.), mhd. knie, ahd. knio, as. knio Stammwort. Aus g. * knewa n. Knie , auch in anord. kné, ae. cnēo, afr. knī, knē; gotisch nur indirekt in knussjan knien . Dieses ist in die a Deklination übergeführt aus ig. * genu n. Knie , auch… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • KNIE — BNA sandal The KNIE BNA is a plastic sandal commonly worn by factory workers in static sensitive areas and clean rooms of the factories in Guangdong, China. The decorations are tributes to Nike and the NBA. Logo spellings variations are KNIE,… …   Wikipedia

  • Knie — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Er fiel auf die Knie. • Sie hat ein Problem mit ihrem Knie …   Deutsch Wörterbuch

  • Knie [2] — Knie, 1) am Menschenfuße die Vereinigungsstelle des Ober u. Unterschenkels, in wiefern hier der Fuß zu einer Beugung in einem Winkel organisirt ist. Als Haupttheil kommen hierbei in Betracht: die beiden Gelenkhügel des Schenkelknochens, der Kopf… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Knie — das; s, [ kni:ə, auch kni:]; auf den Knien liegen; auf die Knie! …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Knie [1] — Knie, so v.w. Bumarang, vgl. Australien I. B) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Knie — (Genu), im allgemeinen ein im Winkel gebogener Teil, besonders an der Hintergliedmaße der höhern Wirbeltiere die Verbindungsstelle von Ober und Unterschenkel. Bei den Säugetieren wird es von dem Ende des Oberschenkelknochens, dem obern Ende des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Knie — (Knieholz), kurzes, gebogenes Holzstück zur Verbindung zweier in einem Winkel zusammentreffender Hölzer …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.