närrisch

1.
a) absonderlich, befremdend, bizarr, drollig, eigenartig, komisch, merkwürdig, seltsam, skurril, sonderbar, sonderlich, spleenig, überspannt, unvernünftig, verstiegen;
(geh.): befremdlich;
(bildungsspr.): exzentrisch, kurios;
(ugs.): schrullenhaft, schrullig, überdreht, verrückt, wunderlich;
(salopp): irre;
(abwertend): verschroben;
(ugs. abwertend): spinnig, verdreht;
(bes. südd. abwertend): spinnert;
(landsch.): geckig;
(rhein., meist abwertend): jeck;
(veraltend): eigen.
b) sehr.
2. ausgelassen, burlesk, freakig, karnevalistisch, possenhaft;
(ugs.): ausgeflippt, [ganz/rein] aus dem Häuschen, toll;
(abwertend): albern.
* * *
närrisch:1.albern(1)–2.verrückt(1)–3.merkwürdig–4.komisch(1)–5.sehr
närrisch
1.→albern
2.übertrieben,verstiegen,ausgefallen,überspannt,toll,verschroben,fantastisch,überspitzt,skurril,wunderlich,komisch,ulkig,witzig,lustig,kurios,schrullig,amüsant;ugs.:verdreht,übergeschnappt,spinnig,verrückt,spleenig,durchgedreht

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Närrisch — Närrisch, er, te, adj. et adv. 1) In der ersten Bedeutung des Hauptwortes Narr, einem solchen Narren ähnlich, in dessen Gemüthsart gegründet, possenhaft; in der harten und niedrigen Sprechart. Ein närrischer Mensch, ein Possenreißer. Närrische… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • narrisch — narrisch(närrisch)adv sehr.Bayrundschwäbseitdem19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • närrisch — Adj. (Mittelstufe) unvernünftig, dumm Synonyme: schrullig (ugs.), verrückt (ugs.) Beispiel: Ich hatte einen närrischen Traum. Kollokation: närrisch lachen …   Extremes Deutsch

  • närrisch — ↑freakig …   Das große Fremdwörterbuch

  • Närrisch — 1. Alleweil narrischer het der Hirtenbua g sagt: vern is der Bummel g verrekt, heun de Voda. (Amberg.) 2. Der ist närrisch, der bei einem Narren um Rath fragt. – Chaos, 953. 3. Die thun närrisch, welche die Schaaf vnter den Wölffen suchen. –… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • narrisch — I. (Adv.) [nàrrisch] äußerst, sehr (d Autos san narrisch teuer...) II. (Adj.) [nàrisch] 1. unvernünftig, verrückt (...bist du narrisch, so a teuers Auto?) 2. faschingsmäßig, karnevalistisch 3. gierig, versessen auf etwas (...der is… …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • närrisch — affig (umgangssprachlich); albern; lächerlich; lachhaft * * * när|risch [ nɛrɪʃ] <Adj.>: unvernünftig, einfältig oder dergleichen und dadurch den Spott anderer herausfordernd: närrische Leute; närrische Einfälle haben; du bist ja närrisch.… …   Universal-Lexikon

  • narrisch — irrsinnig (umgangssprachlich); nasch (bayr.) (umgangssprachlich); wahnsinnig; gemütskrank; verrückt; irre (umgangssprachlich); einen Sprung in der Schüssel haben (umgangssprachlich); bekloppt ( …   Universal-Lexikon

  • närrisch — Einen zum Narren haben (oder halten): ihn zum besten haben, ihn aufziehen, foppen; eigentlich: ihn als Narren behandeln. Die Geschichte des Narren beginnt mit der alten Sitte, sich zur Unterhaltung bei Gastmählern Lustigmacher zu halten. Schon in …   Das Wörterbuch der Idiome

  • närrisch — nạ̈r·risch Adj; 1 nicht sehr vernünftig <eine Idee, ein Einfall; närrisches Zeug reden; sich närrisch benehmen> 2 gespr; sehr intensiv <eine närrische Freude zeigen, sich närrisch freuen> 3 nur attr, nicht adv; für Karneval oder… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.