verwahrlosen

1. auseinanderbrechen, auseinanderfallen, baufällig werden, verfallen, verkommen, verwittern, zerbröckeln, zerfallen, zusammenfallen;
(ugs.): [he]runterkommen, kaputtgehen;
(bes. berlin.): verrabbensacken;
(Papierdt.): in Verfall geraten.
2. verfallen;
(geh.): verwildern;
(ugs.): auf den Hund kommen, [he]runterkommen, vergammeln, versacken;
(österr. ugs.): versumpern;
(abwertend): verkommen, verlottern, verludern;
(landsch.): verbumfeien;
(ugs. abwertend): verschlampen;
(bes. berlin.): verrabbensacken.
* * *
verwahrlosen:1.unordentlichwerden〉verlottern+verwildern·verfallen♦umg:verschlampen·verlumpen·verludern·aufdenHundkommen;verschlampern·verschlumpern(landsch);auchverkommen(1)–2.v.lassen:vernachlässigen(1)
verwahrlosen
1.verkommen,herunterkommen,verderben,verrotten,verwildern,verlottern,verschlampen,verrohen,abrutschen,abgleiten,untergehen,zugrundegehen,aufAbwege/dieschiefeBahn/dieschiefeEbene/unterdieRädergeraten/kommen,inderGosseenden/landen,vomrechtenWegabkommen,abwirtschaften;ugs.:versumpfen,versacken,verludern,verlumpen,vordieHundegehen
2.verfallen,einfallen,veröden

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verwahrlosen — Verwahrlosen, verb. regul. act. aus leichtsinnigem Mangel der pflichtmäßigen Aufsicht oder Aufmerksamkeit unvollkommner werden lassen; oder, wie es schon im Sachsenspiegel erkläret wird, alse einer bewarens los let ein Dingk, dat he bewaren… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verwahrlosen — verwahrlosen: Das auf das dt. und niederl. Sprachgebiet beschränkte ursprünglich transitive Verb (mhd. verwarlōsen »unachtsam behandeln oder betreiben«, niederl. verwaarlozen »vernachlässigen, verwahrlosen«) ist von dem Adjektiv mhd. warlōs… …   Das Herkunftswörterbuch

  • verwahrlosen — V. (Aufbaustufe) vernachlässigt werden und dadurch in einen schlechten Zustand geraten Synonyme: verkommen, verlottern, verwildern (geh.), herunterkommen (ugs.), runterkommen (ugs.) Beispiele: Der Vater hat seine Tochter verwahrlost. Sie haben… …   Extremes Deutsch

  • verwahrlosen — Vsw std. (14. Jh.), spmhd. verwarlōsen unachtsam behandeln, vernachlässigen Stammwort. Zu mhd. warlōs achtlos , zu ahd. wara, mhd. war(e) Beachtung, Obhut (wahren). Abstraktum: Verwahrlosung.    Ebenso nndl. verwaarlozen, nschw. vårdlösa. deutsch …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • verwahrlosen — ver|wahr|lo|sen [fɛɐ̯ va:ɐ̯lo:zn̩], verwahrloste, verwahrlost <itr.; ist: durch Mangel an Pflege, Vernachlässigung o. Ä. in einen unordentlichen, schlechten Zustand geraten: einen Garten verwahrlosen lassen; verwahrloste Jugendliche; die alte… …   Universal-Lexikon

  • verwahrlosen — ver·wa̲hr·lo·sen; verwahrloste, ist verwahrlost; [Vi] 1 jemand verwahrlost jemand wäscht und pflegt sich nicht und kommt deshalb in einen schlechten, unordentlichen Zustand ≈ jemand verkommt 2 etwas verwahrlost etwas wird nicht gepflegt und kommt …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • verwahrlosen — ver|wahr|lo|sen; du verwahrlost …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verwahrlosen lassen — verwahrlosenlassen→vernachlässigen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verwildern — ↑ verwahrlosen (2). * * * verwildern:⇨verwahrlosen(1) verwildern→verwahrlosen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verkommen — verwesen; (sich) zersetzen; verfallen; modern; faulen; vergammeln; vermodern; gammeln (umgangssprachlich); verrotten; herunterkommen; …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.