verwenden

a) anwenden, benutzen, brauchen, sich dienstbar/zunutze machen, einsetzen, gebrauchen, Gebrauch machen, in/im Gebrauch haben, in Benutzung sein, in Beschlag nehmen, nehmen, nutzen, verwerten;
(geh.): sich bedienen.
b) aufbieten, aufbringen, aufwenden, benötigen, daransetzen, einsetzen, investieren, mobilisieren, verbrauchen, verfügbar machen, zur Verfügung stellen;
(ugs.): hineinstecken, lockermachen, mobilmachen.
\
sich verwenden
sich aussprechen für, befürworten, eine Lanze brechen, sich einsetzen, einstehen, eintreten, sich engagieren, fördern, helfen, Partei ergreifen/nehmen, seine Beziehungen spielen lassen, sponsern, stehen zu, unterstützen, sich verbürgen;
(geh.): Förderung angedeihen lassen, Fürsprache einlegen;
(bildungsspr.): lancieren, plädieren, protegieren;
(ugs.): sich ins Zeug legen, sich starkmachen.
* * *
verwenden:
\
I.verwenden:1.zur[ständigen]Benutzungwählen〉einsetzen·nutzbarmachen;inVerwendungnehmen(österr);auchgebrauchen(1),anwenden(1)–2.v.können:brauchen(1)
\
II.verwenden,sich:sichv.|für|:〈beijmdm.zujmds.Gunstensprechen〉bitten|für|·Fürsprache/eingutesWorteinlegen|für|·Fürbittetun/einlegen|für|;aucheinsetzen(II),eintreten(7,a)
verwenden
1.gebrauchen,nutzen,benutzen,nützen,benützen,anwenden,Verwendunghabenfür,inAnwendung/zumEinsatzbringen,einsetzen,verwerten,verarbeiten;ugs.:brauchen
2.sichverwendenfürFürsprache/Fürbitteeinlegenfür,bittenfür,eingutesWorteinlegen,eintretenfür

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verwenden — Verwênden, verb. irregul. act. S. Wenden, welches in verschiedenen Bedeutungen vorkommt. 1. So, daß ver eigentlich den Begriff der Entfernung hat. (1) Einem etwas verwenden, es ihm stehlen, eine veraltete Bedeutung, wofür jetzt entwenden üblich… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • verwenden — V. (Grundstufe) von etw. Gebrauch machen Synonyme: benutzen, gebrauchen Beispiele: Zum Braten verwende ich meistens Öl. Im Unterricht verwenden wir dieses Lehrbuch …   Extremes Deutsch

  • verwenden — verwenden, Verwendung ↑ wenden …   Das Herkunftswörterbuch

  • verwenden — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • benutzen • gebrauchen Bsp.: • Dieser Topf wird nur zum Fleischkochen gebraucht. • Darf ich bitte dein Auto benutzen? …   Deutsch Wörterbuch

  • verwenden — verwenden, verwendet, verwendete, hat verwendet Dieses Wort wird oft verwendet …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • verwenden — einsetzen; gebrauchen; nutzen; anwenden; zum Einsatz bringen; (Betriebsart ...) fahren; applizieren; in Gebrauch nehmen; deployen (fachsprachlich); benützen; …   Universal-Lexikon

  • verwenden — ver·wẹn·den; verwendete / verwandte, hat verwendet / verwandt; [Vt] 1 etwas (für / zu etwas) verwenden; etwas bei / in etwas (Dat) verwenden etwas zu einem bestimmten Zweck nehmen ≈ benutzen, gebrauchen: für den / beim Bau eines Hauses nur gute… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Verwenden — Verwendung ist der juristische Fachausdruck für eine Aufwendung zu Gunsten einer Sache. Im Gegensatz zum Schaden, der grob gesagt einen unfreiwilligen Vermögensverlust beschreibt, handelt sich also um ein freiwilliges Vermögensopfer zur Erhaltung …   Deutsch Wikipedia

  • verwenden — ver|wẹn|den ; ich verwandte oder verwendete, habe verwandt oder verwendet …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen — Das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ist nach dem deutschen Strafrecht ein Vergehen, das in § 86a StGB geregelt ist. Bei diesem Staatsschutzdelikt handelt sich um ein abstraktes Gefährdungsdelikt, das heißt, der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.