wertlos

1. bescheiden, billig, dürftig, erbärmlich, geringwertig, lächerlich, mangelhaft, minderwertig, schlecht, ungültig;
(geh.): nichtig;
(bildungsspr.): inferior;
(ugs.): albern, keinen/nicht einen Pfifferling wert;
(salopp): beschissen;
(abwertend): armselig, dürftig, kümmerlich, läppisch, lausig, schäbig, zweitklassig;
(oft abwertend): kläglich;
(ugs. abwertend): lumpig, mies;
(salopp abwertend): saumäßig;
(derb abwertend): scheiße;
(emotional): miserabel;
(emotional verstärkend): null und nichtig.
2. bedeutungslos, belanglos, fruchtlos, ineffektiv, nebensächlich, nicht der Rede wert, nicht erwähnenswert/nennenswert/wichtig, nichtssagend, nichts wert, nicht tauglich, nicht weiterführend, nutzlos, ohne Bedeutung/Belang/Wert, sinnlos, unbefriedigend, unbrauchbar, unergiebig, unerheblich, unfunktional, ungeeignet, ungenügend, unmaßgeblich, unnütz, unpraktisch, unsinnig, untauglich, unwesentlich, unwichtig, unwirksam, unzulänglich, unzureichend, unzweckmäßig, verfehlt, verzichtbar, wirkungslos, zu nichts nütze, zwecklos, zweitrangig;
(geh.): nichtig, unersprießlich, wesenlos;
(bildungsspr.): inadäquat, inessenziell, irrelevant, marginal, ohne Relevanz, sekundär, substanzlos;
(ugs.): blödsinnig, witzlos, zu nichts zu gebrauchen;
(abwertend): hohl, leer;
(südd., österr.): zu nichts nutz;
(geh. veraltend): eitel;
(Amtsspr.): nicht sachdienlich;
(Wirtsch.): unproduktiv.
* * *
wertlos:1.keinenWertbesitzend〉nichtswert·unbrauchbar·ohneWert·keinen/nichteinenPfennigwert♦umg:keinenDreier/[roten]Hellerwert·keinenPfifferling/SchussPulverwert·nichtvieldran+nureinFetzenPapier;auchminderwertig,schlecht(1)–2.nutzlos(1)
wertlos
1.nichtswert,ohneWert,keinenPfennig/Cent/Hellerwert;ugs.:keinenPfifferling/SchussPulverwert,nichtsdran
2.→minderwertig
3.→nutzlos

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • wertlos — wertlos …   Deutsch Wörterbuch

  • wertlos — Adj. (Mittelstufe) keinen Wert habend Beispiele: Er hat ein völlig wertloses Bild gekauft. Die Aktien wurden nach dem Börsenkrach wertlos …   Extremes Deutsch

  • wertlos — we̲rt·los Adj; nicht adv; 1 wertlos (für jemanden) ohne finanziellen ↑Wert (1): Nach der Inflation war das Geld wertlos 2 wertlos (für jemanden) so, dass es keinen Nutzen oder Vorteil bringt || hierzu We̲rt·lo·sig·keit die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • wertlos — wert: Das gemeingerm. Adjektiv mhd. wert, ahd. werd, got. waírÞs, engl. worth, schwed. värd gehört vielleicht zu der unter ↑ werden behandelten idg. Wortgruppe. Es würde dann eigentlich »gegen etwas gewendet« bedeuten, woraus sich die Bedeutung… …   Das Herkunftswörterbuch

  • wertlos — wẹrt|los 〈Adj.〉 ohne Wert, nichts wert * * * wert|los <Adj.>: 1. ohne ↑ Wert (1 a): es Geld; die Münzen sind w. geworden. 2. ohne ↑ Wert (3): ein künstlerisch es Buch; diese Angaben sind für mich w. (nützen mir nichts). * * * we …   Universal-Lexikon

  • wertlos — wert|los …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kobalt — Ko|balt 〈n. 11; unz.; chem. 〉 graues, glänzendes, magnet. Metall, Ordnungszahl 27, in Legierungen u. als Katalysator verwendet; oV 〈fachsprachl.〉 Cobalt [zu Kobold, nach dem früheren Bergmannsglauben, das für wertlos angesehene Kobalt sei von… …   Universal-Lexikon

  • verfallen — (sich) zersetzen; verwesen; (sich) auflösen; verkommen; modern; faulen; vergammeln; vermodern; gammeln (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • armselig — schwach (umgangssprachlich); traurig (umgangssprachlich); kümmerlich; ärmlich; billig (umgangssprachlich); schmucklos; dürftig; arm; erbärmlich; …   Universal-Lexikon

  • Mist — Dünger; Dung; Klüngel; Krempel (umgangssprachlich); Müll (derb); Krimskrams (umgangssprachlich); Kramuri (österr.) (umgangssprachlich); R …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.