einreden

1. glauben machen;
(geh.): eingeben;
(bildungsspr.): [ein]suggerieren;
(ugs.): aufbinden, weismachen;
(abwertend): einblasen;
(oft abwertend): einflüstern.
2. bedrängen, eindringen, einsprechen, einwirken, zusetzen;
(geh.): dringen;
(ugs.): beackern, bearbeiten, bequatschen, die Ohren vollblasen, einschwatzen, in den Ohren liegen;
(ugs. abwertend): belabern, volllabern, vollquatschen;
(landsch.): dibbern, hineinreden;
([ost]preuß.): beschabbern;
(bes. Jugendspr.): zuschwallen.
* * *
einreden:1.durcheindringl.Sprechenglaubenmachen[wollen]〉einflüstern·eingeben·suggerieren·glaubenmachen♦umg:weismachen·erzählen·aufhängen·aufbinden·auftischen·einenFlohinsOhr/Flausen/RaupenindenKopfsetzen–2.e.|auf|:〈durcheindringl.Sprechenzuetw.bewegenwollen〉einsprechen|auf|·bereden·suggerieren·agitieren+beeinflussen♦umg:einschwatzen|auf|·totreden·bearbeiten·indenOhrenliegen·sichdenMundfusselig/fransig/inFransenreden·sichdieSeeleausdemLeibreden♦salopp:berieseln;auchveranlassen(1)–3.siche.:einbilden(1)
I einredeneinflüstern,eingeben,erzählen,suggerieren,glaubenmachen;ugs.:weismachen,aufhängen,aufbinden,auftischen,aufschwatzen,einenFlohinsOhrsetzen
II einredenauf
1.→beeinflussen
2.→überreden
III einreden,sich→einbilden,sich

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.