anfassen

1.
a) anrühren, antasten, befühlen, berühren, betasten, erfassen, ergreifen, fassen, greifen, in die Hand nehmen, packen;
(geh.): rühren;
(ugs.): antatschen, befingern, begrapschen, betatschen;
(landsch.): angreifen, anlangen.
b) an die Hand/bei der Hand nehmen.
2. behandeln, handhaben, umgehen mit, verfahren;
(geh.): begegnen;
(ugs.): anpacken;
(abwertend): umspringen mit.
3.
a) anpacken, assistieren, behilflich sein, Hand anlegen, helfen, Hilfe leisten, mithelfen, unter die Arme greifen, unterstützen, zulangen, zupacken, zur Hand gehen, zur Seite springen;
(geh.): beispringen;
(bildungsspr.): sekundieren;
(ugs.): zufassen;
(landsch.): zugreifen.
b) anfangen, angehen, angreifen, anpacken, beginnen, herangehen, in Angriff nehmen, verfahren, vorgehen;
(geh.): zu Werke gehen.
4. anfallen (2).
* * *
anfassen:
\
I.anfassen:1.mitderHandberühren〉angreifen·greifen|an|;anlangen(süddt)+indieHandnehmen♦umg:anpacken♦salopp:befummeln·anpatschen·antatschen·betatschen(landsch);auchberühren(I,1),befühlen,ergreifen(1)–2.behandeln(1)–3.überkommen(1)–4.zugreifen(1)
\
II.anfassen,sich:〈beimAnfassenindenFingerneinbestimmtesGefühlhervorrufen〉sichanfühlen·sichangreifen
anfassen
1.berühren,greifen,angreifen,ergreifen,indieHandnehmen,anlangen,befühlen,fassen,erfassen,zufassen,packen,anetwasfassen;ugs.:anpacken,antatschen,betatschen,befingern,angrapschen,begrapschen
2.→helfen
3.→handhaben
4.→anfangen

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anfassen — Anfassen, verb. reg. act. 1) Angreifen, etwas zu halten. Etwas mit den Händen, mit den Zähnen anfassen. Einen am Mantel, an der Hand, an der Brust anfassen. Einen bey der Hand, bey den Haaren, bey der Brust anfassen. 2) Anreihen. Perlen anfassen …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • anfassen — V. (Mittelstufe) etw. mit der Hand berühren Beispiele: Die Museumsstücke darf man nicht anfassen. Er hat die Tasse vorsichtig angefasst. anfassen V. (Aufbaustufe) mit jmdm. auf eine bestimmte Art und Weise umgehen Synonyme: behandeln, umspringen… …   Extremes Deutsch

  • anfassen — [Basiswortschatz (Rating 1 1500)] Auch: • (sich) berühren • umgehen mit • behandeln • handhaben • berühren Bsp.: • …   Deutsch Wörterbuch

  • anfassen — anrühren (umgangssprachlich); mithelfen; anpacken (umgangssprachlich); betasten; berühren; tangieren * * * an|fas|sen [ anfasn̩], fasste an, angefasst: 1. <tr.; hat a) mit den Fingern, mit der Hand jmdn …   Universal-Lexikon

  • anfassen — ạn·fas·sen (hat) [Vt] 1 jemanden / etwas anfassen jemanden / etwas mit der Hand berühren und greifen: Er fasst mich immer an, wenn er mit mir spricht 2 jemanden irgendwie anfassen jemanden irgendwie behandeln, mit jemandem irgendwie umgehen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Anfassen — Anfassenn AusführungeinerstrafbarenHandlung;Diebstahl.⇨anfassen1.Rotw1900ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • anfassen — anfassentr 1.etwentwenden,aufunrechtmäßigeWeisesichaneignen.DasGemeintewirdmitklebrigenFingernodermitGewaltangefaßt.Rotw1800ff. 2.duhastwohlbeiMuttiangefaßt?:FrageaneinenKartenspieler,dessenSpielerglückungewöhnlichgroßist.NacheinemAberglaubenderSp… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • anfassen — ạn|fas|sen vgl. fassen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Anfassen — 1. Jerer fat an sin Näs, denn find t hei Fleisch. (Mecklenburg.) 2. Wer viel anfasst, behält wenig …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Mathematik zum Anfassen — Seriendaten Originaltitel Mathematik zum Anfassen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.