angehen

1. anfangen, anlaufen, beginnen, einsetzen, in Gang kommen, starten;
(geh.): anbrechen, anheben, seinen Anfang nehmen;
(ugs.): losgehen.
2. anbrennen, sich entzünden, zu brennen/zu leuchten beginnen.
3. anwachsen, anwurzeln, einwachsen, einwurzeln, festwachsen, festwurzeln, verwurzeln, Wurzeln schlagen;
(veraltet): akkreszieren.
4. anfallen, angreifen, attackieren, den Kampf beginnen, herfallen, sich in feindlicher Absicht nähern, sich stürzen, überfallen, vorgehen gegen;
(ugs.): sich hermachen.
5. anfangen, anpacken, beginnen, herangehen, in Angriff nehmen, sich machen an, zu bewältigen suchen;
(geh.): sich begeben;
(ugs.): sich d[a]ranmachen;
(landsch., bes. nordd.): beigehen.
6. ankämpfen, anlaufen, bekämpfen, dagegenwirken, entgegenarbeiten, entgegentreten, entgegenwirken, Front machen, kämpfen, Maßnahmen ergreifen, [Schritte] unternehmen, vorgehen gegen, sich wehren, sich widersetzen, Widerstand entgegensetzen/leisten;
(geh.): befehden, begegnen, zu Felde ziehen.
7. ansprechen, bitten, fragen, herantreten, sich wenden an;
(geh.): bemühen, einkommen, erbitten, ersuchen, nachsuchen;
(ugs.): anbohren;
(salopp): anhauen;
(Papierdt.): vorstellig werden;
(landsch.): ankrallen;
(österr., sonst Papierdt. veraltend): ansuchen.
8. berühren, betreffen, sich beziehen, sich erstrecken, gelten, in Beziehung/Zusammenhang stehen, jmds. Sache sein, von Bedeutung/Belang sein, zusammenhängen, zu schaffen/zu tun haben;
(bildungsspr.): tangieren.
9. akzeptiert werden können, annehmbar sein, sich ertragen lassen, erträglich/möglich/vertretbar sein, sich vertreten lassen, zulässig sein;
(bildungsspr.): akzeptabel sein, tolerabel sein, toleriert werden können.
10. anbelangen, anbetreffen, anlangen, betreffen, sich beziehen, Bezug haben;
(veraltend): belangen;
(schweiz. veraltend): beschlagen.
* * *
angehen:1.〈[gerade]nochgenügenod.erlaubtsein〉vertretbar/möglich/angängigsein♦umg:hingehen–2.angreifen(I,1,b)–3.anbrennen(1)–4.betreffen(1)–5.anfangen(1,b)–6.nichtsa.:〈nichtberechtigtsein,sicheinzumischen〉salopp:einenDreckangehen·einenfeuchtenKehricht/Schmutzangehen♦derb:einenScheißdreckangehen–7.a.|gegen|:bekämpfen(I,2)–8.a.|um|:bitten(2)
I angehen
1.→anfangen
2.betreffen,gelten,sichbeziehenauf,anbelangen,tangieren,Bezug/zutunhabenmit,berühren,sicherstreckenauf,zusammenhängen
II angehengegen→ankämpfen
III angehenum→bitten

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.