kämpfen

1. als Soldat/Soldatin an einem Krieg teilnehmen, an Feindseligkeiten teilnehmen, [sich] bekriegen, Blut vergießen, eine blutige/kriegerische Auseinandersetzung führen, einen Kampf führen, sich einen Kampf liefern, sich ein Gefecht/eine Schlacht liefern, Krieg führen;
(geh.): befehden, befeinden, die Schwerter kreuzen, zu Felde ziehen;
(veraltend): ins Feld ziehen;
(veraltet): streiten.
2. aneinandergeraten, sich anlegen, sich balgen, sich ein Duell/eine Auseinandersetzung liefern, einen Kampf/Streit austragen, fechten, handgreiflich werden, Hiebe versetzen, [sich] prügeln, [sich] raufen, [sich] schlagen, Schläge versetzen, [sich] streiten, Streit haben, tätlich werden, [sich] verprügeln, wetteifern;
(geh.): befehden, begegnen;
(bildungsspr.): rivalisieren;
(ugs.): sich hauen, sich herumschlagen, sich keilen, sich kloppen, rangeln;
(salopp): sich dreschen;
(Jägerspr.): forkeln, hakeln.
3. boxen, catchen, einen Wettkampf austragen, fechten, fighten, ringen;
(geh.): sich messen.
4. sich abmühen, ankämpfen, sich anstrengen, bekämpfen, sich bemühen, sich einsetzen, eintreten für, sich engagieren, sich Mühe geben, nichts unversucht lassen, Partei ergreifen, protestieren, ringen, seine ganze Kraft aufbieten, streben, unternehmen, [sich] verteidigen, vorgehen gegen, sich wehren, sich widersetzen, Widerstand leisten, sich zur Wehr setzen;
(geh.): Schach bieten, streiten, trotzen, sich verwenden;
(meist geh.): sich mühen;
(ugs.): sich dahinterklemmen, dahinter sein, hinterher sein, sich ins Zeug legen, sich starkmachen, strampeln;
(österr. ugs.): sich antun, dazuschauen.
5. mit sich ringen, mit sich zurate gehen, schwanken, unschlüssig sein, zaudern.
* * *
kämpfen:1.sichineinerkrieger.Auseinandersetzungbefinden〉einenKampfführen·aneinandergeraten♦gehoben:fechten·streiten·sichschlagen·dieSchwerterkreuzen;auchringen(1)–2.k.|gegen|:bekämpfen(I,1);mitsichk.:unentschlossen(3)
I kämpfen
1.Kriegführen,insFeldziehen,sichschlagen,fechten,streiten,dieSchwerterkreuzen,Blutvergießen,Kugelnwechseln,schießen
2.konkurrieren,rivalisieren,wetteifern
3.mitsichkämpfenunschlüssig/unentschlossensein,zaudern,zögern,schwanken,zagen,mitsichzuRategehen
II kämpfenfürsicheinsetzen,fighten,ringenum,sichengagieren,eintreten/sichstarkmachen/Parteiergreifen/Stellungbeziehen/einstehen/plädierenfür,sichbekennenzu,sichbemühenum,strebennach
III kämpfengegenbefehden,bekämpfen,bekriegen,angreifen,attackieren,ankämpfen/vorgehengegen,entgegentreten,entgegenwirken,anfeinden,zubezwingen/Herrzuwerdensuchen,sichzurWehrsetzen,abwehren

Das Wörterbuch der Synonyme. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kämpfen — Kämpfen, verb. reg. neutr. mit haben, sich bemühen, seinen Gegner durch natürliche oder künstliche Waffen zu überwinden, sich Mann mit Mann schlagen. 1) Eigentlich, wo es so wohl von Menschen, als Thieren gebraucht wird, die Art und Weise der… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • kämpfen — V. (Grundstufe) gegen einen Feind mit Waffen vorgehen Beispiele: Er kämpfte an der Front im Ersten Weltkrieg. Die US Truppen kämpfen gegen Terroristen …   Extremes Deutsch

  • kämpfen — kämpfen, kämpft, kämpfte, hat gekämpft Die Gewerkschaften kämpfen für höhere Löhne …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Kämpfen — Kämpfen, vom Hochwild, s. Abkämpfen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • kämpfen — ↑fighten …   Das große Fremdwörterbuch

  • kämpfen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • Kampf Bsp.: • Der Lebenskampf ist schwer. • Sie kämpften für ihre Freiheit. • Die beiden Länder kämpften gegeneinander …   Deutsch Wörterbuch

  • kämpfen — ringen (mit); (sich) schlagen; balgen; bekämpfen; rangeln; raufen * * * kämp|fen [ kɛmpf̮n̩] <itr.; hat: seine Kräfte [im Kampf] (gegen, für etwas) einsetzen: bis zur Erschöpfung, um seine Existenz, für den Erhalt der Arbeitsplätze, gegen die… …   Universal-Lexikon

  • kämpfen — kạ̈mp·fen; kämpfte, hat gekämpft; [Vi] 1 (gegen jemanden / mit jemandem) kämpfen im Krieg mit Waffen versuchen, feindliche Soldaten zu besiegen <tapfer, erbittert gegen die Eindringlinge, die feindliche Armee kämpfen> 2 (gegen jemanden /… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kämpfen — 1. Besser kämpfen, denn Hals ab. Sprichwörtlicher Grundsatz, mit dem man sich oder andern zum Rechtszweikampf Muth machte. (Grimm, V, 146.) »Leichther stangen und Stab, pesser ist kempfen denn Hals ab.« (S. ⇨ Kampf.) (Fastnachtsspiele.) 2. Der… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • kämpfen — Kampf: Das westgerm. Substantiv (mhd. kampf »Zweikampf; Kampfspiel; Kampf«, ahd. champf, mnd. kamp, aengl. camp »Feld; Kampf, Streit«; die nord. Sippe von entsprechend schwed. kamp stammt aus dem Mnd.) beruht wohl auf Entlehnung aus lat. campus… …   Das Herkunftswörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.